Romoe Restauratoren Netzwerk

Bronzedenkmal General Roon

Bronzedenkmal General Roon

Mit der Restaurierung der Siegessäule hat die Bearbeitung des Gesamtensembles Berlin-Tiergarten, Großer Stern seinen Anfang genommen. Von diesem zentralen Punkt ausgehend werden nun die anderen Denkmale des Areals restauriert. Als Auftakt für die bevorstehende Restaurierung des von Reinhold Begas geschaffenen Bismarck-Nationaldenkmals (1901) wurde das benachbarte Bronzestandbild des General Roon restauriert.
Einen Schwerpunkt der Restaurierung bildete neben einer umfassenden Reinigung der Bronzeplastik und der Beseitigung von Kriegsschäden vor allem die Aufgabe, eine optisch zurückhaltende Konservierung mit mikrokristallinem Wachs aufzubringen. Zielsetzung war dabei, die Applikation so vorzunehmen, dass die Patina möglichst wenig nachdunkelt. Die historisch gewachsene Oberflächen und Patina sollten unbedingt lesbar bleiben. Durch die Entwicklung einer speziellen Applikationstechnik ist es gelungen, gleichmäßige dünne Wachsschichten aufzutragen und zu verdichten. Das erreichte Ergebnis zeigt nur etwa 50% der Abdunkelung und Homogenisierung der Oberfläche im Vergleich zu herkömmlichen Konservierungsmethoden. Das Standbild Roons wurde 1904 auf dem Königsplatz aufgestellt. Im Zuge der Umgestaltungsvisionen Hitlers für die Reichshauptstadt Germania wurde das Areal „Großer Stern“ neu arrangiert und in diesem Zusammenhang 1938 das Standbild Roons dahin umgesetzt.





Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen