Romoe Restauratoren Netzwerk

Rechte und Gesetze

Hier finden Sie weiterführende Informationen zu Recht- und Gesetzes-Texte im Bereich der Restaurierung und Konservierung.

Restauratoren fordern Berufstitelschutz

Dresden (dapd-lsc). Die deutschen Restauratoren verlangen von den Bundesländern einen Titelschutz für ihren Beruf. Bislang sei der Titel "Restaurator" nur in Mecklenburg-Vorpommern und seit diesem Jahr auch in Sachsen-Anhalt geschützt, sagte der Präsident des Verbandes der Restauratoren, Volker Schaible, am Freitag in Dresden. Dort ist der Bundesverband am Freitag zum 7. Restauratorentag zusammengekommen.

Gesetz über die Führung der Berufsbezeichnung "Restaurator"

Im November 1999 hat Mecklenburg-Vorpommern als erstes Bundesland ein Gesetz zum Schutz der Berufsbezeichnung "Restaurator" verabschiedet:

Leitfaden zu Open Content Lizenzen erschienen

Tipps zum Urheberrecht im digitalen Zeitalter: Die Deutsche UNESCO-Kommission hat einen Leitfaden zum rechtssicheren Umgang mit Open Content Lizenzen veröffentlicht. Die vom Medienrechtsanwalt Till Kreutzer geschriebene Broschüre informiert umfangreich über Rechte und Pflichten von Urhebern und Nutzern.

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

Seit dem 18.8.2006 gilt das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Dadurch genießen Beschäftigte verstärkten rechtlichen Schutz bei der Anbahnung, während und auch nach der Beendigung eines Beschäftigtenverhältnisses. Existenzgründer/Innen sollten hier aufpassen, wollen sie sich nicht schadensersatzpflichtig machen.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen