Romoe Restauratoren Netzwerk
Home > Regionen > Deutschland > Sachsen > Dresden > Residenzschloss - Westflügel, 1.OG, Stucknische / Secretraum

Dresden Residenzschloss - Westflügel, 1.OG, Stucknische / Secretraum

Die Stucknische, ein ehemaliger Secret-Raum der Renaissancezeit von 1x1m Grundfläche, liegt im Innern eines mächtigen Wandpfeilers und wurde erst 1986 im Zuge des Wiederaufbaus des Schlosses entdeckt.

Technische Redakteurin & Dipl.-Rest. M.A. Cathleen Berger
 
 

Bearbeitungszeitraum
IV 2001 - II 2002
Ort/Objekt
Hinter einer Vermauerung vom Anfang des 18. Jahrhunderts haben sich Wandmalereien sowie eine farbig gefasste Stuckdecke von 1658 erhalten, welche sehr qualitätvoll in italienischer Manier ausgeführt sind und seltene Glasflitterapplikationen aufweisen.
Fachbereich
Diplomarbeit
Wandmalerei und Architekturfarbigkeit
 
Die Konservierungsproblematik ergab sich aus massiven Ausblühungen von Magnesiumsulfat und Natriumchlorid infolge einer Verpressung. Den Schwerpunkt bildete die Sicherung der oberflächig vergipsten und weit abschalenden Fassungsschollen an der Nordwand.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen