Romoe Restauratoren Netzwerk
Home > Regionen > Schweiz > Bern > Münchenbuchsee > Ref. Kirche, Glasmalerei Kirchenfenster, Schutz u. Unterhalt

Münchenbuchsee Ref. Kirche, Glasmalerei Kirchenfenster, Schutz u. Unterhalt

Die historisch wertvollen Chorfenster der Johanniterkirche wurden bereits 1987 erfolgreich (wie heute 2006 bestätigt) mit einer isothermischen (hinterlüfteten) Aussenschutzverglasung (VSG) versehen

Martin Halter
 
 

Bearbeitungszeitraum
III 1987 - IV 2006
Ort/Objekt
Die Kirche St. Johanns des Täufers ist das ehemalige Gotteshaus einer Johanniterkommende. Ihre Gründung erfolgte 1180 durch den Edlen Cuno von Buchsee. 1256 trat die Komturei an Stelle des Spitals /der Bau des Gotteshauses setzte ein. Glasm. nach 1300
Fachbereich
-
 
1987; Ausbau, Sicherung, Trockenreinigung der drei farbigen Chorfenster, in Metallrahmen-Elemente gefasst, im Steinfalz VSG-Gläser versetzt, Metallrahmen-Montage nach innen versetzt. 2006; Schiff- u. übrige Chorfenster aussen kontr., gereinigt usw.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen