Romoe Restauratoren Netzwerk

Quellen, Literatur, Bilder

Nachfolgend ausführliche Informationen zu den Quellen, der verwendeten Literatur und verwendeten Bilder.

Quellen


Akten des Stadtarchiv Löbau

Bauamt Stadt Löbau

Fach& Werk GmbH (Hrsg.): Dokumentation der Restaurierung des König- Friedrich- August- Turmes zu Löbau/ Freistaat Sachsen. 1993/1994.

Gespräch mit Herrn Borrmann; Geschäftsführer der Gießereimaschinenbau GmbH Bernsdorf

Gespräch mit Herrn Kühne; Geschäftsführer Kunstgießerei Lauchhammer

Literatur


Alex, Jörg: Zur Untersuchung von Materialmodellen für Tragwerke aus historischem Gusseisen. Diss.. Roctock 2003.

Bauen. Wohnen. Freizeit. Zeitschrift. 2. Jahrgang. Heft 5. Okt./Nov. 1994. S. 52 f.

Betschart, A. P.: Neue Gusskonstruktionen in der Architektur. Stuttgart 1985.

Bernert, Karl: Der gusseiserne Turm auf dem Löbauer Berg. Löbau 1986.

Dehio, Georg: Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler. Sachsen I. Regierungsbezirk Dresden. München 1996.

Fritzsche, Doris: Zur Geschichte des Gusseisernen Turmes auf dem Löbauer Berg. 1854 bis Gegenwart. o.O. 1989.

Maag, Georg: Kunst und Industrie im Zeitalter der ersten Weltausstallungen. München 1986.

Krieg, Dr. Stefan W.: Gusseiserne Elementbauten. In: Architektur Jahrbuch 1994. Die Industrialisierung in der Architektur. München 1994. S. 11 ff..

Paxton, Joseph: Kristallpalast. Berlin 1967.

Stadt Löbau (Hrsg.): 75 Jahre Friedrich- August- Turm auf dem Löbauer Berge. Löbau 1929.

Stadt Löbau (Hrsg.): Festschrift zum Heimatfest des Turmes 10.- 13. Juni 1954.

Stadt Löbau (Hrsg.): Festschrift 150 Jahre König- Friedrich- August- Turm. Zur Geschichte des Turmes. 11. Turmfest zu Löbau 14. 08. -" 15. 08. 2004. Löbau 2004.

Stadt Löbau (Hrsg.): Der gusseiserne Turm auf dem Löbauer Berg. Löbau 1979.

Stadt Löbau (Hrsg.): Der Löbauer Berg und der Friedrich- August- Turm. Löbau 1854.

Schmidt, Eva: Der Eisenkunstguss. Dresden 1986.

Verwendung der Bilder - unabhängig von der Semesterarbeit


Die Bilder stehen unter der GNU Free Documentation License von Wikipedia.

Das Bild 1 basiert auf dem Turm-Bild aus der freien Enzyklopädie Wikipedia
und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Der Urheber des Bildes ist Peter Emrich.
Description: Der König-Friedrich-August-Turm auf dem Löbauer Berg
Source: http://loebauerland.lo.funpic.de/
Date: Aug. 2006
Author: Peter Emrich

Das Bild 2 basiert auf dem Turm-Bild aus der freien Enzyklopädie Wikipedia
und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Der Urheber des Bildes ist Lutz Maertens.
Description: cast-iron tower, Mountain Loebauer Berg, Saxony, Germany
Source: own work
Date: 27.08.2006
Author: Lutz Maertens
Quelle:
Semesterarbeit, FH Anhalt - Der gusseiserne Turm in Löbau
Wilma Rambow, Leipzig, Masterstudiengang Denkmalpflege, Semester: 2
Betreuender Hochschullehrer: Prof. K. Kozel

Informationen zu Quellen, Literatur und Bilder
Informationen zum Romoe Autoren-Profil


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen