Romoe Restauratoren Netzwerk

Gottes Häuser oder Die Kunst, Kirchen zu bauen und zu verstehen

gottes-häuser-oder-die-kunste-kirchen-zu-bauen-und-zu-vertehen
Vom frühen Christentum bis heute: Was ist wo in der Kirche und warum? Johann Hinrich Claussen führt in diesem Buch durch die Geschichte des Kirchenbaus, von den ersten Hauskirchen über die grandiosen Kathedralen des Mittelalters bis heute. Sein einzigartiger Kirchen(ver)führer für Jung und Alt öffnet auf ganz elementare Weise die Augen für die Schönheit und den tieferen Sinn der christlichen Gotteshäuser.

Kirchen prägen unsere Städte und Dörfer. Auf Reisen werden sie besucht und bewundert. Aber vielen Menschen geben sie zunehmend Rätsel auf. Wie wurden die Kirchen gebaut? Warum sind Taufbecken und Kanzel mal so und mal anders platziert? Wozu dienen Bilder und Altäre? Johann Hinrich Claussen erzählt die Geschichte von neun beispielhaften Kirchen und erklärt so, wie Kirchen funktionieren, sei es für Gebet und Gottesdienst oder als Zufluchtsstätte und politisches Herrschaftszeichen. Elegant und kurzweilig verknüpft er dabei Kunstgeschichte, theologische Deutung, Politik und Frömmigkeitsgeschichte und lässt nicht nur Gläubige Kirchen mit anderen Augen sehen.

  • Die Hauskirche und die Anfänge des Kirchenbaus
  • Die Grabeskirche zu Jerusalem und die Basilika
  • Die Hagia Sophia und die Kirchen des Ostens
  • Der Dom zu Speyer und die Romanik
  • Die Kathedrale von Amiens und die Gotik
  • Der Petersdom zu Rom und die katholische Kirche
  • Die Dresdner Frauenkirche und der protestantische Kirchenbau
  • Die Hauptkirche St. Nikolai zu Hamburg und der Historismus
  • Die Kathedrale von Brasilia und der moderne Kirchenbau

Autoren:
Johann Hinrich Claussen
Verlag:
C.H.Beck
Details & Kaufen:
© Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften




Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen