Romoe Restauratoren Netzwerk

Deutsche Stiftung Denkmalschutz ruft zur Teilnahme an Jugendfotowettbewerb auf

Denkmale im Sucher: Kinder und Jugendliche bis 20 Jahre können sich ab sofort am Jugendfotowettbewerb Fokus Denkmal beteiligen. Dazu ruft die Deutsche Stiftung Denkmalschutz als Ausrichterin des bundesweiten Wettbewerbs auf.

In diesem Jahr steht Fokus Denkmal wie der Tag des offenen Denkmals unter dem Motto "Farbe" und lädt dazu ein, mit der Kamera Denkmale zu entdecken und ihre Geschichte zu erkunden.

Dabei gilt es, den Besonderheiten der Farbe eines Denkmals auf die Spur zu kommen, denn diese beeinflusst die Wirkung eines Denkmals auf den Betrachter maßgeblich. Ob harmonisch oder kontrastreich, ob ebenmäßig oder mit zahlreichen Details - die Farbgestaltung eines Gebäudes war stets dem jeweiligen Zeitgeschmack und den zur Verfügung stehenden Materialien unterworfen. Bei Fokus Denkmal sollen die jungen Fotografen die Spuren vergangener Farbigkeit erkunden. Dabei tauchen sie ein in die Geschichte der Denkmale und deren Besitzer.

Fokus Denkmal richtet sich an Einzelteilnehmer und Schulklassen gleichermaßen. Den Gewinnern winken Preisgelder bis 300 Euro. Bis zum 25. September können die Beiträge als Digitalfotos (maximal 3 je Teilnehmer, Auflösung mindestens 2200 x 1600 Pixel) auf CD oder per E-Mail an die Stiftung gesandt werden: Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Referat Tag des offenen Denkmals, Schlegelstraße 1, 53113 Bonn, denkmaltag@denkmalschutz.de.

Infos und Ausschreibung zu Fokus Denkmal unter
www.tag-des-offenen-denkmals.de/fokus.

Pressekontakt für Rückfragen: Carolin Kolhoff
Referatsleiterin Tag des offenen Denkmals
Tel.: 0228/9091-440 oder -443, denkmaltag@denkmalschutz.de

Pressemeldung unter: www.tag-des-offenen-denkmals.de/presse

Bonn, den 17. Juni 2014/tkm




Restaurierung und Konservierung - Referenz




Sie sind eine Restauratorin oder ein Restaurator?

Erstellen Sie Ihren kostenlosen Profil-Eintrag

  • Mit ausführlichen Beschreibungen und Referenzen
  • Kein Aufnahmeverfahren
  • Keine Pflichtgebühr mit Jahresbeitrag

Jetzt registrieren Vorteile, Service und Preise


Fachartikel und Referenzen von Restauratoren

Pariser Zimmer - Bildtapeten handgetruckt Firma Zuber-Rixhei
Weilburg - Hessen, Deutschland

Pariser Zimmer - Bildtapeten handgetruckt Firma Zuber-Rixhei

Restaurierung und Konservierung der handgetruckten Bildtapeten von der Firma Zuber-Rixheim (1813) im Pariser Zimmer

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller
Evangelisch - Lutherische Kirche Waldau
Nahetal-Waldau - Thüringen, Deutschland

Evangelisch - Lutherische Kirche Waldau

Anlass zur restauratorischen Voruntersuchung auf historische Farbfassung waren die geplanten Renovierungsarbeiten. Sondierend untersucht wurden die Wände, die Decke, die Ausstattungsteile.

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller
Eisenzeitliches Gefäss
London - England, Vereinigtes Königreich

Eisenzeitliches Gefäss

Komplette Rückgängigmachung der Altrestaurierung eines archäologischen britischen Gefässes zum Zwecke der Annäherung der Form an den Urzustand.

Dipl. Konservator/Restaurator & Keramiker, Rainer Geschke
Kloster - Putz und Wandmalerei
Rohr - Thüringen, Deutschland

Kloster - Putz und Wandmalerei

Architekturfassungen der Klosterkirche Rohr - Untersuchungen und Probeachse - romanische Putze und Wandmalerei sowie polychrome Bemalungen im Fensterlaibungsbereich

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen