Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří erhält UNESCO-Urkunde

UNESCO-Welterbekomitee hat die Stätte 2019 als Welterbe anerkannt

Am 14. September 2019 überreicht Michelle Müntefering, Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt, die Urkunde zur Auszeichnung der Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří als UNESCO-Welterbe an Sachsens Ministerpräsidenten Michael Kretschmer. Im Juli 2019 hatte das Welterbekomitee die Stätte als herausragendes Zentrum wissenschaftlich-technologischer Bergbauinnovation und einzigartige montane Kulturlandschaft in die Welterbeliste aufgenommen.  

Im Rahmen eines Festakts würdigen der Oberbürgermeister der Stadt Freiberg, Sven Krüger, der Ministerpräsident des Landes Sachsen, Michael Kretschmer, die Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt, Michelle Müntefering, der Außenminister der Tschechischen Republik, Tomáš Petříček, und die Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission, Prof. Dr. Maria Böhmer, die Montanregion.

Höhepunkt des Abends wird der Große Bergmännische Zapfenstreich mit über 500 Bergleuten und Bergmusikanten sein. Diese besondere Zeremonie, zu der sich die zahlreichen Bergmannsorchester der Region vereinigen, hat eine jahrhundertelange Tradition und wird nur zu außergewöhnlichen Anlässen abgehalten. Die Urkundenübergabe findet im Rahmen des Zapfenstreichs statt.

Der Zapfenstreich und die Urkundenübergabe sind medienöffentlich.

Zeit und Ort

Samstag, 14. September 2019, 21:00-22:00 Uhr
Rathaus der Stadt Freiberg, Obermarkt 24, 09599 Freiberg

Programm

21:00 Uhr      Beginn Großer Sächsischer Bergmännischer Zapfenstreich

Übergabe der UNESCO-Urkunde durch Michelle Müntefering, Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt, an Michael Kretschmer, Ministerpräsident des Landes Sachsen

21:45 Uhr      Rückmarsch zum Schlossplatz und Feuerwerk

22:00 Uhr      Ende der Veranstaltung

Presseakkreditierung

Um Anmeldung bis 12. September per E-Mail an Frau Sieglinde Barthel, Projektmanagerin Welterbe Montanregion Erzgebirge e. V., wird gebeten: barthel@wfe-erzgebirge.de.

UNESCO-Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří

Die Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří gilt als herausragendes Zentrum wissenschaftlich-technologischer Bergbauinnovation und als einzigartige montane Kulturlandschaft. Im Erzgebirge wurden wegweisende Organisationsformen und Technologien entwickelt, die die Wirtschaft, staatliche Systeme und gesamtgesellschaftliche Umbrüche in Europa und weltweit entscheidend prägten. Die grenzüberschreitende Welterbestätte Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří besteht aus 22 Teilgebieten, 17 davon in Deutschland (Sachsen) und fünf in Tschechien (Karlovy Vary, Ústí nad Labem). Die Stätte wurde im Juli 2019 in die UNESCO-Welterbeliste eingeschrieben.

Hintergrund

Auf der Liste des UNESCO-Welterbes stehen derzeit 1.121 Kultur- und Naturstätten in 167 Ländern. Deutschland verzeichnet 46 Welterbestätten. Voraussetzung für die Anerkennung als UNESCO-Welterbe sind unter anderem der außergewöhnliche universelle Wert der Stätte und ein Managementplan, der die Erhaltung des Erbes für aktuelle und zukünftige Generationen sicherstellt. Mit der Einschreibung in die Welterbeliste verpflichten sich die Vertragsstaaten, die Welterbestätten auf ihrem jeweiligen Staatsgebiet zu schützen und ihren Wert der Gesellschaft zu vermitteln.

Pressekontakt

Deutsche UNESCO-Kommission
Pressesprecherin
Stephanie Laumen
Telefon: +49 60 497-142

Pressemitteilung vom 06.09.2019
Verantwortlich: Stephanie Laumen
Deutsche UNESCO-Kommission e.V.
Martin-Luther-Allee 42
53175 Bonn
Telefon: 0228-60497-144
Internet: www.unesco.de

 




Restaurierung und Konservierung - Referenz




Sie sind eine Restauratorin oder ein Restaurator?

Erstellen Sie Ihren kostenlosen Profil-Eintrag

  • Mit ausführlichen Beschreibungen und Referenzen
  • Kein Aufnahmeverfahren
  • Keine Pflichtgebühr mit Jahresbeitrag

Jetzt registrieren

Vorteile, Service und Preise


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ja, ich akzeptiere.