Europäischer Tag der Restaurierung am 13. Oktober

Restauratoren geben Einblick in ihre filigrane und anspruchsvolle Arbeit

Am 13. Oktober 2019 findet der zweite Europäische Tag der Restaurierung statt, in Deutschland organisiert vom Verband der Restauratoren (VDR).
ETdR19
Europaweit geben Restauratoren an diesem Sonntag exklusive Einblicke in ihre Arbeitswelt.

Alleine in Deutschland beteiligen sich über 150 Restauratoren und Institutionen. Bei rund 250 Veranstaltungen zeigen sie, wie sie die Materialität und Herstellungstechnik von Kunstwerken erforschen und welche Verantwortung für deren Erhalt sie tragen.

Das Programm mit allen teilnehmenden Restauratoren, Veranstaltungsorten – private Ateliers, Museen, Schlösserverwaltungen, Denkmalämtern und Hochschulen – sowie weiterführende Informationen sind zu finden unter https://www.tag-der-restaurierung.de.

Motto 2019

Unter dem diesjährigen Motto „Gesichert: Die Spuren der Zeit“ sind Menschen in ganz Deutschland dazu eingeladen, mit Restauratoren auf die Reise zu gehen und spannende Geschichten zu erfahren, die sonst unter der Oberfläche der Objekte verborgen bleiben.

Anhand der unterschiedlichen Kulturgüter – angefangen bei archäologischen Funden über historische Tasteninstrumente bis hin zu zeitgenössischen Kunstwerken – werden die Restauratoren veranschaulichen, wie hochwertig und aufwändig die Herstellung war und dass viele Objekte im Änderungen unterworfen waren – sei es durch den Modegeschmack ihrer Besitzer oder auch durch schädigende Umwelteinflüsse. Sie werden zeigen, wie sie durch wissenschaftliche Herangehensweise und feinmotorisches Geschick diese Zeitspuren lesen, deuten und schließlich für die Nachwelt sichern.

Zentrale Eröffnungsfeier

Der Aktionstag wird jedes Jahr mit einem zentralen Auftakt eröffnet. Zur Eröffnungsfeier lädt der Verband der Restauratoren 2019 an das Badische Landesmuseum in Karlsruhe ein, das mit seinen weltweit bedeutenden Sammlungen von Kunst und historischen Lebenswelten von der Ur- und Frühgeschichte über antike Kulturen, das Mittelalter und die Barockzeit bis ins 21. Jahrhundert präsentiert.

Dort erwartet die Besucher neben Geleitworten aus Politik und Kultur ein attraktives Rahmenprogramm mit restauratorischen Führungen sowie Einblicke in die revolutionäre Neupräsentation der Dauerausstellung zur Archäologie in Baden mit Exponaten zum Anfassen.

Eckdaten zum Europäischen Tag der Restaurierung

Ausgerufen wurde der Tag der Restaurierung erstmals 2018 vom Europäischen Dachverband der Restauratorenverbände (E.C.C.O.). In Deutschland koordiniert der Verband der Restauratoren (VDR) seither diesen Aktionstag, der an jedem 2. Sonntag im Oktober stattfinden wird (als nächstes am 13.10.2019, am 11.10.2020 usw.).

Ziel des Europäischen Tags der Restaurierung ist es, Menschen jeden Alters für die Bedeutung des kulturellen Erbes zu sensibilisieren und das öffentliche Bewusstsein für die Schlüsselrolle der Restauratoren in der Kulturguterhaltung zu schärfen. Zudem ist es Anliegen Wissen zum Beruf des Restaurators zu vermitteln und aufmerksam zu machen auf das komplexe, vielfältige Tätigkeitsfeld dieser angewandten Wissenschaft. Die Restauratorenverbände möchten überdies verdeutlichen, welche große Verantwortung Restauratoren gegenüber unserem kulturellen Erbe übernehmen, indem sie materielle Zeugnisse unserer Gesellschaft in ihrer Integrität und ihrer Authentizität für nachkommende Generationen bewahren und sich somit für das Gemeinwohl der Menschen einsetzen. Sie möchten zeigen, welche hohen internationalen Qualitätsstandards die Berufsgruppe mit ihren Kompetenzen für den Kulturguterhalt in 22 europäischen Staaten vertritt und dass die restauratorische Expertise bedeutsam für Innovationen in der Kulturerbeforschung und den nachhaltigen Tourismus ist.

Weiterführende Links:
Hintergrundinformationen zum Beruf:
https://www.restauratoren.de/beruf/
Interview mit Anne Harmssen zum Europäischen Tag der Restaurierung:
https://blog.restauratoren.de/mit-spannung-erwartet-ein-tag-fuer-die-restaurierung/
Informationen zum Verband der Restauratoren: https://www.restauratoren.de/der-vdr/
Informationen zu E.C.C.O.: http://www.ecco-eu.org/

Für Fragen (O-Töne, Interviewanfragen etc.) wenden Sie sich gerne an
presse@tag-der-restaurierung.de.

Pressemeldung vom 02.10.2019

Verband der Restauratoren
Haus der Kultur, Weberstraße 61, 53113 Bonn
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Patricia Brozio, Gudrun von Schoenebeck

Europäischer Tag der Restaurierung
presse@tag-der-restaurierung.de
www.tag-der-restaurierung.de/presse
Telefon 0841 / 31 95 81 34

 




Restaurierung und Konservierung - Referenz




Sie sind eine Restauratorin oder ein Restaurator?

Erstellen Sie Ihren kostenlosen Profil-Eintrag

  • Mit ausführlichen Beschreibungen und Referenzen
  • Kein Aufnahmeverfahren
  • Keine Pflichtgebühr mit Jahresbeitrag

Jetzt registrieren

Vorteile, Service und Preise


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ja, ich akzeptiere.