Den Europäischen Tag der Restaurierung 2020 digital und vor Ort erleben

Am 11. Oktober 2020 geben Restaurator*innen aus ganz Europa seltene Einblicke in ihre Arbeitswelt. Erstmals gibt es neben Besuchen vor Ort auch ein digitales Angebot.
 
Videos, Podcasts, Bilderstrecken: In Pandemiezeiten wird das Programm zum dritten Europäischen Tag der Restaurierung auch online stattfinden. So können Interessierte von zu Hause aus Restauratorinnen und Restauratoren über die Schulter schauen und mehr über die Forschung an Kulturgütern und die Bewahrung von Kunstwerken erfahren. Bereits ab dem 5. Oktober – in der Woche der Restaurierung – wird in den sozialen Medien gepostet, kommentiert und geliked. Auf Twitter, Facebook und Instagram machen Restauratoren aus ganz Europa über die Hashtags #TagderRestaurierung und #EUDayCR auf ihre Projekte aufmerksam.
 
Wer persönlich Atelierluft schnuppern möchte, hat dazu am zweiten Oktobersonntag vielerorts in Deutschland Gelegenheit. Wo die Mindestabstände eingehalten werden können, öffnen private Ateliers, Museen, Schlösser, Archive und Denkmäler die Türen. Dort werden Führungen, Vorträge und Werkstattfeste geboten. Dabei sind alle Gäste eingeladen unter dem diesjährigen Motto „Schön kaputt“ über die Ästhetik von Objekten zu diskutieren, mehr über das Entstehen von Schäden zu erfahren und die Möglichkeiten der Konservierung und Restaurierung kennenzulernen. Eine rechtzeitige Anmeldung wird empfohlen, da die Teilnehmerzahlen aus Sicherheitsgründen limitiert sind.
 
Ab sofort lädt die Website www.tag-der-restaurierung.de zum Stöbern ein. Das Programm wird dort bis zum 11. Oktober tagesaktuell ergänzt. „Die Restauratorinnen und Restauratoren waren in diesem Jahr besonders kreativ“, freut sich Dr. Christiane Schillig, Geschäftsführerin im Verband der Restauratoren. „Sie haben in ihren Ateliers gefilmt, fotografiert, Tonmitschnitte aufgenommen oder sogar ganze Websites erstellt.“ In diesem Jahr ist das Programm also nicht ganz so umfassend wie sonst, aber mit Sicherheit ist für jeden Geschmack etwas dabei.
 
Wissenswertes zum Europäischen Tag der Restaurierung
Der Tag der Restaurierung wurde erstmals 2018 vom Europäischen Dachverband der Restauratorenverbände (E.C.C.O.) ausgerufen. In Deutschland organisiert der Verband der Restauratoren (VDR) seither diesen Aktionstag, der an jedem 2. Sonntag im Oktober stattfindet. Ziel des europaweiten Aktionstags ist es, Menschen jeden Alters für die Bedeutung des kulturellen Erbes zu sensibilisieren und das öffentliche Bewusstsein für die Schlüsselrolle der Restauratoren in der Kulturguterhaltung zu schärfen. Zudem ist es Anliegen Wissen zum Beruf des Restaurators zu vermitteln und auf das komplexe, vielfältige Tätigkeitsfeld dieser angewandten Wissenschaft aufmerksam zu machen. Die Restauratorenverbände möchten zeigen, welche hohen internationalen Qualitätsstandards die Berufsgruppe mit ihren Kompetenzen für den Kulturguterhalt in 22 europäischen Staaten vertritt und dass die restauratorische Expertise bedeutsam für Innovationen in der Kulturerbeforschung und den nachhaltigen Tourismus ist. Zu jedem Aktionstag findet üblicherweise eine zentrale Auftaktveranstaltung in wechselnden Städten statt. In diesem Jahr wird hierauf verzichtet. Für die Folgejahre sind Eröffnungsfeiern in Düsseldorf und Hamburg geplant.
 
Weiterführende Links
- Hintergrundinformationen zum Beruf: https://www.restauratoren.de/beruf/
- Informationen zum Verband der Restauratoren: https://www.restauratoren.de/der-vdr/
- Informationen zu E.C.C.O.: http://www.ecco-eu.org/


Pressemitteilung vom 23.09.2020
Patricia Brozio  l  Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Verband der Restauratoren (VDR) e. V.
German Association of Conservator-Restorers
Geschäftsstelle Bonn
Weberstr. 61  l  53113 Bonn
Tel.: +49 841 - 31 95 81 34


tracking


Restaurierung und Konservierung - Referenz




Sie sind eine Restauratorin oder ein Restaurator?

Zeigen Sie sich und Ihre Arbeit und erstellen Sie Ihren kostenlosen Profileintrag

  • Mit ausführlichen Beschreibungen und Referenzen
  • Kein Aufnahmeverfahren
  • Keine Pflichtgebühr mit Jahresbeitrag

Jetzt registrieren

Warum sich Romoe für Sie lohnt: Vorteile, Service und Preise



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ja, ich akzeptiere.