Fachwerkhaus in Lachen bekommt Unterstützung für Dach und Decken

Beispielhaftes Vereinsengagement
 
Einen Fördervertrag über 50.000 Euro für die Restaurierung von Dach und Decken im Fachwerkhaus Theodor-Heuss-Straße 51 in Lachen stellt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) dank zahlreicher Spenden sowie der Lotterie GlücksSpirale in diesem Jahr zur Verfügung. Das Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert gehört nunmehr zu den über 190 Objekten, die die private DSD dank Spenden, Erträgen ihrer Treuhandstiftungen sowie der Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Rheinland-Pfalz fördern konnte.

Das Holz des mitten im Ort stehenden Fachwerkhauses stammt dendrochronologischen Untersuchungen zufolge aus den Jahren 1684/1685. Das Gebäude ist das Wohnhaus eines Hakenhofs. Das zweigeschossige, giebelständige Fachwerkgebäude mit Satteldach und Hochkeller im Norden weist im Innern eine kaum veränderte bauzeitliche Ausstattung auf. Als ältestes Fachwerkhaus am Ort besitzt das Baudenkmal für die Hausforschung interessante Konstruktions- und Ausstattungsdetails.

Jahrzehntelange Vernachlässigung und Leerstand machten das Gebäude unbewohnbar. Nun sind beträchtliche Feuchtigkeitsschäden festzustellen, die bereits zum Einsturz des hinteren Dachteils und der darunterliegenden Decken sowie der angrenzenden Fachwerkwände geführt haben. Zur Rettung wurde das Haus von dem Verein Projekt 51 übernommen, der sich das Ziel gesetzt hat, das Gebäude denkmalgerecht instandzusetzen und einer überwiegend öffentlichen Nutzung für künstlerische und kulturelle Zwecke zuzuführen. Das Landesamt für Denkmalpflege unterstützt dieses Vorhaben mit der Zuwendung für ein festes Notdach, das es ermöglicht, den Bau trockenzulegen und in Ruhe nach den Möglichkeiten des Vereins zu sanieren. Derzeit plant der Verein mit drei Jahren Bauzeit.

Pressemeldung vom 17. Dezember 2020

Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Schlegelstraße 1, 53113 Bonn
www.denkmalschutz.de

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Thomas Mertz, Leitung Pressestelle
Tel. 0228 9091 - 404


tracking


Restaurierung und Konservierung - Referenz




Sie sind eine Restauratorin oder ein Restaurator?

Zeigen Sie sich und Ihre Arbeit und erstellen Sie Ihren kostenlosen Profileintrag

  • Mit ausführlichen Beschreibungen und Referenzen
  • Kein Aufnahmeverfahren
  • Keine Pflichtgebühr mit Jahresbeitrag

Jetzt registrieren

Warum sich Romoe für Sie lohnt: Vorteile, Service und Preise



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ja, ich akzeptiere.