UNESCO-Welterbetag am 5. Juni

50 Jahre Welterbekonvention / Bundesweite Eröffnungsveranstaltung in Wismar
 
Am 5. Juni laden Welterbestätten in ganz Deutschland zum UNESCO-Welterbetag ein. Bei mehr als 200 Sonderführungen, Konzerten, Ausstellungen und in digitalen Veranstaltungen können Besucherinnen und Besucher an 47 Welterbestätten das Kultur- und Naturerbe in Deutschland entdecken. Der Aktionstag steht 2022 unter dem Motto „50 Jahre Welterbekonvention: Erbe erhalten – Zukunft gestalten“. Er wird mit einer Festveranstaltung in Wismar eröffnet.

Seit 2005 wird der UNESCO-Welterbetag auf Initiative der Deutschen UNESCO-Kommission und des Vereins UNESCO-Welterbestätten Deutschland am ersten Sonntag im Juni begangen.
 
Zeit und Ort
 
Eröffnung und Welterbe-Markt mit Bühnenprogramm, Informationsständen und Live-Musik
 
Sonntag, 5. Juni 2022, 11.00 bis 17.00 Uhr
 
Marktplatz Wismar
 
Neben der bundesweiten Eröffnungsveranstaltung finden Aktionen an Welterbestätten in ganz Deutschland statt. Alle Termine finden Sie unter www.unesco-welterbetag.de.
 
Programm
 
Welterbe-Markt, 11.00 bis 17.00 Uhr
 
Infostände der Deutschen UNESCO-Kommission, des Vereins UNESCO-Welterbestätten Deutschland sowie der Welterbestätten Augsburger Wassermanagement-System, Altstädte von Stralsund und Wismar, Altstadt von Regensburg mit Stadtamhof, Archäologischer Grenzkomplex Danewerk und Haithabu, Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří, Oberes Mittelrheintal, Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin, Schlösser Augustusburg und Falkenlust in Brühl und Völklinger Hütte sowie des Welterbeantrags zum Residenzensemble in Schwerin.
 
Begrüßung, 11.00 Uhr
 
Thomas Beyer, Bürgermeister der Hansestadt Wismar
Maria Böhmer, Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission
Claudia Schwarz, Vorsitzende des Vereins UNESCO-Welterbestätten Deutschland
Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Ausstellungseröffnung im Rathaus: UNESCO-Welterbe in Mecklenburg-Vorpommern, 12.30 Uhr

Podiumsdiskussion: 50 Jahre UNESCO-Welterbekonvention, 13.30 Uhr
 
Thomas Beyer, Bürgermeister der Hansestadt Wismar
Maria Böhmer, Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission
Frank-Pieter Hesse, Vorstandsmitglied ICOMOS Deutschland
Claudia Schwarz, Vorsitzende des Vereins UNESCO-Welterbestätten Deutschland
 
Moderation: Christoph Wohlleben, Landkreis Nordwestmecklenburg

Podiumsdiskussion: Welterbevermittlung an junge Menschen, 14.50 Uhr
 
Leonie Dannenberg, Schülerin
Claudia Grünberg, Institute Heritage Studies
Jörg Heinke, Lehrer
Ronja Stautz, Studentin
 
Moderation: Marlen Meißner, Deutsche UNESCO-Kommission

Konzert, 16.00 Uhr

ÖXL
 
Hintergrund
 
1972 verabschiedete die Staatengemeinschaft das Übereinkommen zum Schutz des Natur- und Kulturerbes der Welt, besser bekannt als UNESCO-Welterbekonvention. Anstoß war der Bau des ägyptischen Assuan-Staudamms in den 1960er Jahren, der den Tempel von Abu Simbel bedrohte. Um zu verhindern, dass der Felsentempel überflutet wird, rief die UNESCO eine bis dahin beispiellose Hilfsaktion ins Leben. Staaten weltweit folgten dem Aufruf der Weltkulturorganisation und stellten 80 Millionen Dollar, Technik und Know-how zur Verfügung, um das antike Monument zu versetzen. Die Aktion machte deutlich, dass der Schutz und Erhalt ausgewählter Denkmäler, Altstädte oder Naturlandschaften in der Verantwortung der gesamten Weltgemeinschaft liegt. Heute gibt es 1.154 UNESCO-Welterbestätten in 167 Ländern. 51 von ihnen befinden sich in Deutschland.
 
Pressemitteilung der Deutschen UNESCO-Kommission
Pressekontakt
 
Timm Nikolaus Schulze
Pressesprecher
Deutsche UNESCO-Kommission
Telefon: +49 228 604 97-142

Peter Martin
Stellvertretender Pressesprecher
Deutsche UNESCO-Kommission
Telefon: +49 30 80 20 20-310




Restaurierung und Konservierung - Referenz




Sie sind eine Restauratorin oder ein Restaurator?

Zeigen Sie sich und Ihre Arbeit und erstellen Sie Ihren Profileintrag - kostenfrei.

  • Mit ausführlichen Beschreibungen und Referenzen
  • Kein Aufnahmeverfahren
  • Keine Pflichtgebühr mit Jahresbeitrag

Jetzt registrieren

Warum sich Romoe für Sie lohnt: Vorteile, Service und Preise



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ja, ich akzeptiere.