Blogs

Internationaler Museumstag am 19. Mai 2019

Immaterielles Kulturerbe Schwerpunkt des Aktionstags / Veranstaltungen in ganz Deutschland

An diesem Wochenende findet weltweit der Internationale Museumstag statt. Museen in ganz Deutschland machen am Sonntag, dem 19. Mai, mit Festen, Führungen und Workshops auf ihre Angebote aufmerksam. Unter dem Motto „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“ steht das Immaterielle Kulturerbe im Zentrum des diesjährigen Aktionstags.

Schwerpunktthema Immaterielles Kulturerbe

Museen sammeln vor allem materielle Objekte, präsentieren aber auch lebendige Traditionen. Ihre Ausstellungsstücke sind häufig Produkte oder Werkzeuge Immateriellen Kulturerbes. Sie vermitteln, wie wir Wissen weitergeben, wie wir erzählen, fertigen und entwickeln, wie wir Techniken anwenden, tanzen, spielen oder singen. 2019 steht die Vielfalt menschlichen Wissens und Könnens hinter den Sammlungsobjekten im Mittelpunkt des Internationalen Museumstags.

Programm

Der Internationale Museumstag wird am 19. Mai 2019 um 12 Uhr im Museumsquartier St. Annen in Lübeck eröffnet. Alle teilnehmenden Museen und Aktionen des Tages sind online unter www.museumstag.de zu finden.

Hintergrund

Mehr als 6.500 Museen leisten in Deutschland einen wichtigen Beitrag zum kulturellen und gesellschaftlichen Leben. Seit 1978 macht der Internationale Museumstag auf ihre Arbeit aufmerksam. Der Aktionstag wird jährlich im Mai vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerichtet und in Deutschland mit dem Deutschen Museumsbund sowie den Museumsverbänden und -ämtern der Länder gestaltet.

Weitere Informationen
Internationaler Museumstag in Deutschland
Immaterielles Kulturerbe

Pressemitteilung
Deutsche UNESCO-Kommission
Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressekontakt: Peter Martin




Restaurierung und Konservierung - Referenz




Sie sind eine Restauratorin oder ein Restaurator?

Erstellen Sie Ihren kostenlosen Profil-Eintrag

  • Mit ausführlichen Beschreibungen und Referenzen
  • Kein Aufnahmeverfahren
  • Keine Pflichtgebühr mit Jahresbeitrag

Jetzt registrieren

Vorteile, Service und Preise


Fachartikel und Referenzen von Restauratoren

Schloss Aurolzmünster
Aurolzmünster - Oberösterreich, Österreich

Schloss Aurolzmünster

Konservierung und Restaurierung der Deckenmalereien J. E. Kendlbachers. Restaurierung der barocken Stuckdecke.

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller
Wartburg - Zustandkopie eines Teilsegmentes
Eisenach - Thüringen, Deutschland

Wartburg - Zustandkopie eines Teilsegmentes

Plastische und malerische Zustandkopie eines Teilsegmentes der Iwein-Darstellung aus den Bereich des Hessenhofes in Schmalkalden.

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller
Eisenzeitliches Gefäss
London - England, Vereinigtes Königreich

Eisenzeitliches Gefäss

Komplette Rückgängigmachung der Altrestaurierung eines archäologischen britischen Gefässes zum Zwecke der Annäherung der Form an den Urzustand.

Dipl. Konservator/Restaurator & Keramiker, Rainer Geschke
Nikolaiturm (1361) Elisabethkapelle - Diplomarbeit
Erfurt - Thüringen, Deutschland

Nikolaiturm (1361) Elisabethkapelle - Diplomarbeit

Untersuchung der Wandmalerei : Historische Untersuchung, Kunstgeschichtliche und ikonographische Einordnung, Fassungsuntersuchung (UV-Aufnahmen, Pigment- und Bindemittelanalysen); Erstellen eines Konservierungs- und Restaurierungskonzeptes, Konservierung

Dipl. Restauratorin, Antje Döring (Möller)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen