Romoe Restauratoren Netzwerk
 

Datum, Uhrzeit

18:30, Mittwoch, 13.03.2019 -
20:30, Mittwoch, 13.03.2019

Lage

HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen, Alte Bibliothek
Brühl 20
31134 Hildesheim
Niedersachsen Germany

Beschreibung

„Mehr Europa wagen?!“ – Herausforderungen an die Restaurierung im europäischen Kontext in Zeiten von Megatrends und Wertewandel
Vortragende: Dipl.-Rest. Anja Romanowski, E.C.C.O.

Wo steht die Restaurierung innerhalb des Projektes Europa?
Was geht uns Restaurator/inn/en die Entscheidung von mehr oder von weniger Europa an?
Welchen Herausforderungen müssen sich Restaurator/inn/en stellen – heute und in Zukunft?
Welche Megatrends betreffen die Restaurierung? Was ist mit Wertewandel gemeint?
Welche Chancen und Risiken beinhaltet dieser für die Restaurierung?
Der Vortrag beleuchtet die Zusammenhänge von Restaurierung, Kulturerbe und EU-Institutionen. Beispielhaft werden drei Aspekte des gesellschaftlichen Wandels mit der Restaurierung in Beziehung gesetzt: Digitalisierung, Ökonomisierung und Demokratisierung. Es wird diskutiert, was die Veränderungen in diesen Bereichen für den Erhalt von materiellem Kulturerbe mit sich bringen und was dies für die Rolle der Restaurator/inn/en bedeutet. Es wird versucht, die Herausforderungen durch die gesellschaftlichen Veränderungen in Chancen und Risiken für die Restaurierung aufzuzeigen. Da die nachhaltige Veränderung der gesellschaftlichen Struktur in Europa sehr vielschichtig ist und der Ausgang offen, kann das Thema nur exemplarisch angerissen und zum Weiterdenken angeregt werden.
Dipl.-Rest. Anja Romanowski, seit Mai 2017 Generalsekretärin des Europäischen Restauratorenverbands E.CC.O., lädt zur Reise durch das Projekt Europa aus Sicht der Restaurierung!

Weitere Informationen: https://www.hornemann-institut.de/german/hornemann_kolleg.php

Ansprechpartnerin: Dr. Angela Weyer, Hornemann Institut der HAWK

Organisation, Institution

Hornemann Institut

Hornemann Institut

Primäres Ziel des Hornemann Instituts ist die Förderung des weltweiten Wissenstransfers im Bereich Erhaltung von Kulturerbe sowie die Fortbildung von RestauratorInnen und DenkmalpflegerInnen.

Weiterlesen ...

Neuigkeiten




Restaurierung und Konservierung - Referenz




Sie sind eine Restauratorin oder ein Restaurator?

Erstellen Sie Ihren kostenlosen Profil-Eintrag

  • Mit ausführlichen Beschreibungen und Referenzen
  • Kein Aufnahmeverfahren
  • Keine Pflichtgebühr mit Jahresbeitrag

Jetzt registrieren Vorteile, Service und Preise


Fachartikel und Referenzen von Restauratoren

Hessenhof - Raum- und Malereikopie / Iwein-Zyklus
Schmalkalden - Thüringen, Deutschland

Hessenhof - Raum- und Malereikopie / Iwein-Zyklus

Hessenhof - Erstellung einer 1:1 Raum- und Malereikopie des Iwein-Zyklus im Hessenhof zu Schmalkalden. Die Kopie befindet sich im Schloss Wilhelmsburg in Schmalkalden.

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller
Jugendstil-Bleivergl. / Zieglerstrasse, Veranda Bern
Bern - Bern, Schweiz

Jugendstil-Bleivergl. / Zieglerstrasse, Veranda Bern

Sanierung Jugendstil-Bleiverglasungen integriert in Fensterfronten /inkl. Füllungen in Doppel-Türe. Ost-, Süd- und Westfront

Martin Halter
Nikolaiturm (1361) Elisabethkapelle - Diplomarbeit
Erfurt - Thüringen, Deutschland

Nikolaiturm (1361) Elisabethkapelle - Diplomarbeit

Untersuchung der Wandmalerei : Historische Untersuchung, Kunstgeschichtliche und ikonographische Einordnung, Fassungsuntersuchung (UV-Aufnahmen, Pigment- und Bindemittelanalysen); Erstellen eines Konservierungs- und Restaurierungskonzeptes, Konservierung

Dipl. Restauratorin, Antje Döring (Möller)
Schloss Aurolzmünster
Aurolzmünster - Oberösterreich, Österreich

Schloss Aurolzmünster

Konservierung und Restaurierung der Deckenmalereien J. E. Kendlbachers. Restaurierung der barocken Stuckdecke.

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen