Romoe Restauratoren Netzwerk
 

Datum, Uhrzeit

Dienstag, 04.06.2019

Workshop / Seminar  Workshop / Seminar

Lage

Johannesberg
Propsteischloss 2
36041 Fulda
Hessen Germany

Beschreibung

Ob nun Baudenkmal, normale Bestandsimmobilie oder Neubau, kein Gebäude ist gänzlich vor dem Eintritt eines Wasser- oder Feuchteschadens gefeit. Ist er dann eingetreten, stehen Eigentümer, Planer, Sachverständige und andere Verantwortliche vor den Herausforderungen diese scheinbar triviale - in Wirklichkeit aber hochkomplexe - Situation in den Griff zu bekommen und das Gebäude wieder trockenzulegen. Ursachensuche, -findung und -beseitigung, Ableitung des eingedrungenen Wassers, Trocknung, und eine ganze Reihe unabdingbarer Begleitmaßnahmen müssen initiiert, koordiniert, in Gang gebracht, begleitet, dokumentiert, kontrolliert und abschließend beurteilt werden.
Nur dann, wenn ein Wasser- /Feuchteschaden abschließend beseitigt und auch die Folgeschäden entweder beseitigt wurden, oder sicher ausgeschlossen werden können, entstehenden dem Eigentümer und dem Bauwerk keine Nachteile. Ob und wie das geht, wird im Rahmen dieses Seminars dargestellt
Es werden dabei grundlegende Kenntnisse über die unterschiedlichen Verfahren, ihre Wirkungsweise und Auswirkungen auf das Bauwerk sowie die Verfahrensgrenzen vermittelt. Ergänzt wird dieser grundlegende Seminarblock durch eine Vorstellung der üblichen Geräte und - gerade für Sachverständige und Verantwortliche von Bedeutung – durch die Vorstellung von Mess- und Prüfmethoden im Rahmen der fortlaufenden und abschließenden Erfolgskontrolle und Beurteilung. Unabdingbare Begleitmaßnahmen werden ebenfalls dargestellt, allerdings ist eine vollumfängliche Betrachtung dieser Zusatzthemen im Rahmen dieses Seminars aus Zeitgründen nicht möglich.
------——————————————————————————----——————------------------—
Zielgruppe            Planer, Handwerker, Sachverständige

Weitere Informationen

Anmeldung

Organisation, Institution

Propstei Johannesberg

Propstei Johannesberg

Die Propstei Johannesberg gGmbH Fortbildung in Denkmalpflege und Altbauerneuerung ist eine Fortbildungseinrichtung für alle in der Denkmalpflege und Altbausanierung Tätige.

Weiterlesen ...

Neuigkeiten




Restaurierung und Konservierung - Referenz




Sie sind eine Restauratorin oder ein Restaurator?

Erstellen Sie Ihren kostenlosen Profil-Eintrag

  • Mit ausführlichen Beschreibungen und Referenzen
  • Kein Aufnahmeverfahren
  • Keine Pflichtgebühr mit Jahresbeitrag

Jetzt registrieren Vorteile, Service und Preise


Fachartikel und Referenzen von Restauratoren

Wartburg - Festsaal - Landgrafenzimmer
Eisenach - Thüringen, Deutschland

Wartburg - Festsaal - Landgrafenzimmer

Freilegung und Reinigung der Malerei, Festigung der Malschichten, Materialergänzung im Fehlstellenbereich, Retusche der Malerei (19.Jh)

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller
Schloss Aurolzmünster
Aurolzmünster - Oberösterreich, Österreich

Schloss Aurolzmünster

Konservierung und Restaurierung der Deckenmalereien J. E. Kendlbachers. Restaurierung der barocken Stuckdecke.

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller
Eisenzeitliches Gefäss
London - England, Vereinigtes Königreich

Eisenzeitliches Gefäss

Komplette Rückgängigmachung der Altrestaurierung eines archäologischen britischen Gefässes zum Zwecke der Annäherung der Form an den Urzustand.

Dipl. Konservator/Restaurator & Keramiker, Rainer Geschke
Pariser Zimmer - Bildtapeten handgetruckt Firma Zuber-Rixhei
Weilburg - Hessen, Deutschland

Pariser Zimmer - Bildtapeten handgetruckt Firma Zuber-Rixhei

Restaurierung und Konservierung der handgetruckten Bildtapeten von der Firma Zuber-Rixheim (1813) im Pariser Zimmer

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen