Kirchenmalermeister Matthias Krämer

Person


Badstraße 02
D-95643 Tirschenreuth
Germany, Bayern
+49 9631 600751
+49 163 3619711
+49 9631 600904

(nur für Mitglieder sichtbar)
Routenplaner


Referenzen

Bis dato war ich unter anderem an folgenden Projekten tätig:

       Regensburg, Schloss Prüfening:
Rekonstruktion einer stuckierten Fürstenkrone im ehem. Kreuzgang,
Rekonstruktion von Supraporten in Grisaille-Malerei im Innenbereich

       Regensburg, Niedermünster, Bischöfliche Hauskapelle:
       Restaurierung/ Konservierung der Raumschale und der Ausstattung

       Regensburg, Baumhackergasse 02:
Restaurierung/ Teilrekonstruktion Renaissance-Stuckdecke

       Neuburg a.d.D., Stadtschloss:
Befunduntersuchung an Außenfassade und Fassadenrekonstruktion

       Landshut, Stadtresidenz:
Retusche an maserierten Fensterläden

       Regensburg, Internat ,Englische Fräulein-Ü, ehem. Turnhalle:
Befunduntersuchung und Erstellung Musterachse

       Regensburg, Malergasse 09, Rote Stern Gasse 02, Am Frauenbergl 02, Wahlenstr. 13,
Herzogssaal, Fröhliche Türken Str.,
Mähring, ehem. Rathaus, Marktstr. 98, ehem. Richterhaus, Marktstr. 101
Tirschenreuth, Rathaus,
Mähring, Treppenstein 02, Hammerherrenhaus,
Erbendorf, "Altenstädter Schloß",
Schloss Leupoldsdorf, Torhaus,
Hohenthann, Pfarrhof,
Mitterteich, Oberer Marktplatz 18, Kirchplatz 04/ 05,
Wunsiedel, ehem. Zuckerfabrik,
Weißenstadt, ehem. Gasthaus "Goldener Löwe":
       Voruntersuchung/ Befunduntersuchung/ Bauforschung/ Dokumentation

       Bamberg, Fürstbischöfliche Residenz:
Restaurierung der barocken Stuckdecke des Kaiserappartements

       München, Bayerisches Nationalmuseum (Projektarbeit Meisterschule):
       Teilstückrekonstruktion eines gotischen Flügelaltars

       Venedig, Isola di San Lazzaro, Armenierkloster:
Fassungsfestigung und Retusche an Stuckdecke,
einschließlich Erstellung Restaurierungskonzept und Dokumentation

       Venedig, Palazzo Widmann Rezonico:
Bauaufnahme, verformungsgerechtes Aufmass, Erstellung Restaurierungskonzept für die Raumschale

       Mähring, Marktstr. 101, ehem. Richterhaus:
       Befunduntersuchung, Erstellung Farbkonzept für Innenausstattung i.Z.m. BLfD,
Restaurierung zweier spätbarocker Stuckdecken, Konservierung Rokoko-Malerei

       Privatkunde, Hohenwarth       Restaurierung Rokoko-Kruzifix mit klassizistischer Konsole

       Tirschenreuth, ehem. Kloster:
Restaurierung und Rekonstruktion historischer Innentüren i.Z.m. BLfD

       Tirschenreuth, Museumsquartier "MQ":
Konzepterstellung für die Konservierung/ Restaurierung diverser Ausstellungsgegenstände in Absprache
mit der Restaurierungsabteilung der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen Bayerns;
Ausführung der zuvor konzeptionierten Arbeiten;
klimatechnische Beratung;
Installation div. Exponate;
Raumbeschriftungen, Entwurf und Ausführung;
konservatorische/ restauratorische Betreuung der laufenden und zukünftiger Ausstellungen

       Tirschenreuth, Stadtpfarrkirche:
Neugestaltung einer Kredenz in neugotischem Stil,
Restaurierung der Kreuzwegstationen und Konservierung eines spätgotischen Halbreliefs

       Pullenreuth, Rathaus:
Restaurierung historischer Türen und Fenster i.Z.m. BLfD

       Mitterteich, Evangelische Pfarrkirche:
Restaurierung der Turmuhrzifferblätter und Neuvergoldung der Zeiger

       Nabburg, Stadtmuseum im Zehentstadel:
Konzepterstellung für die Konservierung diverser Ausstellungsgegenstände;
Installation aller Exponate;
konservatorische/ restauratorische Betreuung der laufenden und zukünftiger Ausstellungen

       Waldeck, Immenreuth:
Restaurierung/ Neuvergoldung lebensgroßer gusseiserner Christus-Skulpturen

       Marktredwitz, Ev.-luth. Stadtpfarrkirche St. Bartholomäus:
Restaurierung/ Konservierung der Ausstattung und der Raumschale

       Hohenwarth, Katholische Pfarrkirche St. Johannes Baptist:
Restaurierung/ Konservierung der Raumschale

       Kulmain/ Oberwappenöst, Dorfkirche:
restauratorische Beratung bei/ Konzeptionierung der Restaurierung der Raumschale und der Ausstattung

       Neualbenreuth, Historisches Rathaus:
restauratorische Beratung bei/ Konzeptionierung der Restaurierung der Raumschale und der Ausstattung


Bei Bedarf sind detaillierte Dokumentationen jederzeit gerne einsehbar.

Tätigkeitsbereiche

Projekte fast ausschließlich in den Bereichen Konservierung, Restaurierung und angewandter Denkmalpflege, u.a.:

> restauratorische Voruntersuchungen/ Bauforschungs- und Befunduntersuchungsmaßnahmen - mit Dokumentation - an historischer Baumasse und Kunstobjekten

> Erstellung von Konservierungs- und Instandsetzungskonzepten für historische Baumasse und Kunstobjekte - in enger Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege und den Unteren Denkmalschutzbehörden

> denkmalpflegerisch-fachliche Bauleitung/ -begleitung bei Konservierungs- und Instandsetzungsprojekten aller Art - in enger Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege

> Vergoldungen, Rekonstruktionen und Neugestaltungen in traditionellen Techniken, mit traditionellen Materialien

> Konservierung/ Instandsetzung alter und neuer Kunstobjekte,

> Konservierung militär-historischer Objekte,

> Objektmontagen, Konzeptionierung und Anfertigung spezieller Objekt-Präsentationsvorrichtungen für Ausstellungen und Museen

> Stuck- und Putzkonservierung/ -instandsetzung

Mein Betrieb und meine Arbeiten sind u.a. anerkannt beim Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege, dem bischöflichen Baureferat der Diözese Regensburg, der Evangelisch - lutherischen Gesamtkirchenverwaltung Hof und der Landesstelle für nichtstaatliche Museen Bayerns.

Werdegang

Mein Name ist Matthias Krämer, ich bin selbständiger Restaurator und Kirchenmalermeister.

Nach zweieinhalbjähriger Lehrzeit in der Restaurierungswerkstätte im Diözesanmuseum Regensburg absolvierte ich im Juli 2001 die Kirchenmalergesellenprüfung mit Auszeichnung.
Daraufhin besuchte ich, nach weiterer dreijähriger Berufstätigkeit als angestellter Geselle im Bereich Konservierung, Restaurierung und Denkmalpflege, für ein Jahr die Meisterschule für Kirchenmaler und Vergolder in München und legte Ende Juli des Jahres 2005 die Meisterprüfung im Kirchenmalerhandwerk erfolgreich ab.
Gleich im Anschluss führte mich ein Restauratorenkurs, im Rahmen eines staatlichen Stipendiums für das Europäischen Zentrum für Restaurierung und Denkmalpflege, für drei Monate nach Venedig.
Darauf wagte ich mich am 07. Februar 2006 schließlich in die Selbständigkeit und gründete meine eigene Firma in Tirschenreuth.

Vorteile, Service und Preise

Erstellen Sie Ihren kostenlosen Profileintrag, mit ausführlichen Referenzen. Hier finden Sie einen Überblick der Vorteile von Romoe.


Jetzt Informieren
 

Kostenlose Registrierung

Sie können sich jederzeit kostenlos in unserem Restauratoren Netzwerk registrieren. Die Anmeldung ist einfach und unverbindlich.


Jetzt Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ja, ich akzeptiere.