Bayerische Staatsbibliothek

Die Bayerische Staatsbibliothek (kurz BSB, vor 1919 Bibliotheca Regia Monacensis genannt) in München ist die zentrale Landesbibliothek, d. h. die Staatsbibliothek des Freistaats Bayern und eine der wichtigsten Universalbibliotheken Europas.

Mit ihrem Bestand von derzeit rund 10,36 Millionen Büchern (Stand 2016) gehört sie zu den besten wissenschaftlichen Bibliotheken weltweit. Darüber hinaus umfasst ihr historischer Bestand eine der bedeutendsten Handschriftensammlungen der Welt, die weltweit größte Inkunabelsammlung sowie zahlreiche weitere bedeutende Spezialsammlungen.

Seit 1663 ist das gesetzliche Depositumsgesetz in Kraft, das regelt, dass von jedem in Bayern erschienenen Druckwerk zwei Exemplare bei der Bayerischen Staatsbibliothek eingereicht werden müssen. Dieses Gesetz ist auch heute noch gültig. Die Bayerische Staatsbibliothek ist zudem die zweitgrößte Zeitschriftenbibliothek Europas (nach der British Library). Die BSB veröffentlicht die Fachzeitschrift
×


Merkmale

Websitewww.bsb-muenchen.de
Wikipediade.wikipedia.org/wiki/Bayerische_Staatsbibliothek
LandDeutschland
RegionEuropa
ThemenBuch
TypisierungBibliothek
 

Das könnte Sie auch interessieren

Aktionen

tracking

Vorteile, Service und Preise

Erstellen Sie Ihren kostenlosen Profileintrag, mit ausführlichen Referenzen. Hier finden Sie einen Überblick der Vorteile von Romoe.


Jetzt Informieren
 

Kostenlose Registrierung

Sie können sich jederzeit kostenlos in unserem Restauratoren Netzwerk registrieren. Die Anmeldung ist einfach und unverbindlich.


Jetzt Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ja, ich akzeptiere.