Cyrus Cylinder

Konservierung des Cyrus cylinder; Rückgängigmachung alter Restaurierungen sowie Abformmassenrückstände und Stabilisierung dieses extrem bedeutenden Objektes. Arbeit ausgeführt am British Museum in London.

 
Cyrus Cylinder, Keilschrift- Zylinder aus Keramik, Enthält einen Bericht der Bezwingung Babylons durch Cyrus im Jahr 539 v.Chr.
Alte Restaurierungsmaterialien wurden hauptsächlich manuell entfernt. Lösungsmittelkompressen kamem zum Einsatz. Zwei angeklebte Fragmente wurden abgenommen und in verbesserter Position wieder angebracht.
×

Cyrus Cylinder, Konservierung


Der permanent am British Museum ausgestellte Cyrus Cylinder konnte aufgrund einer Galerieumstrukturierung aus der Ausstellung genommen und einer zeitgemässen Konservierung unterzogen werden. Es lagen mehrere Generationen alter, unzufriedenstellender Altrestaurierungen vor. Ausserdem ist dieses Objekt mindestens einem Abformungsprozess unterzogen worden, dessen Rückstände sich teilweise noch in Vertiefungen des Objektes vorfanden.
Die Füllungen bestanden aus bemaltem Gips und gipsähnlichem Material, Klebungen waren mit azetonlöslichem Klebstoff ausgeführt worden. Das originale Material (die Keramik) erwies sich als relativ stabil.
Der Grossteil der zu entfernenden alten Restaurierungsmaterialien und Abformungsmaterialrückstände (höchstwahrscheinlich Silikonkautschuk) wurde manuell per Skalpell, Nadel, zugespitztem Holzstäbchen, Bürsten und Pinseln entfernt. Die verbleibenden Spuren wurden nach eingehender Prüfung vorsichtig durch leichtes Dampfstrahlen beseitigt. Die Klebungen zweier Fragmente wurden durch Azeton-Kompressen aufgeweicht und rückgängig gemacht.
Nach kompletter Entfernung der meisten der alten Füllungen und Reinigung der Oberfläche erfolgte die erneute Klebung der zwei losen Fragmente unter Verwendung von Acrylharz. Das kleinere Fragment brauchte eine Unterfütterung aus einer Mischung von Acrylharz, Mikrohohlglaskugeln und Azeton. Dieses Material wurde auch zur Füllung anderer Hohlräume und zur Stabilisierung gefährdeter Bereiche verwendet.
Formung und farbliche Anpassung der Füllungen.


Weitere Referenzen

Keilschrifttäfelchen
Keilschrifttäfelchen

Konservierung eines extrem fragmentierten Keilschrifttäfelchens aus Ton. Arbeit ausgeführt am Britis...
Chinesisches Teekännchen
Chinesisches Teekännchen

Der verlorene Deckel eines historischen chinesischen Teekännchens sollte ersetzt werden. Kommerziell...
Sudanesische Beset- Figur
Sudanesische Beset- Figur

Eine Sudanesisches Keramikobjekt musste innerhalb kurzer Zeit konserviert und ausstellungsreif gemac...
Niederländische Fliese
Niederländische Fliese

Re- Restaurierung einer niederländischen Fliese mit Seemonster- Motiv, fragmentarisch und mit dilett...
Chinesischer Teller
Chinesischer Teller

Restaurierung eines Chinesischen Porzellantellers aus dem 17.Jh.
Ägyptisches Quarzkeramikgefäss
Ägyptisches Quarzkeramikgefäss

Altägyptisches Gefässfragment aus dem Besitz von Howard Carter. Die alte Reparatur musste rückgängig...
 

Lage

Fachbereiche

Vorteile, Service und Preise

Erstellen Sie Ihren kostenlosen Profil-Eintrag, mit ausführlichen Referenzen. Hier finden Sie einen Überblick der Vorteile von Romoe.


Jetzt Informieren
 

Kostenlose Registrierung

Sie können sich jederzeit kostenlos in unserem Restauratoren Netzwerk registrieren. Die Anmeldung ist einfach und unverbindlich.


Jetzt Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ja, ich akzeptiere.