Romoe Restauratoren Netzwerk

Ehem. Kartäuserkloster

Konservierung des Deckengemäldes von 1728 im Colloquium des ehem. Kartäuserklosters; die westliche Deckenhälfte war 1994 herabgefallen und wurde in Kisten geborgen

Die Decke im Colloquium des ehem. Kartäuserklosters gehört mit seiner Bemalung und der aufwändig gearbeiteten Stuckrahmung zu den letzten ihrer Art in Thüringen.
Entwicklung einer Methode zur Wiederbefstigung der herabgefallenen westlichen Deckenhälfte, Abnahme des stark verbräunten, öligen Überzuges, der um 1900 aufgebracht wurde.

Fachbereiche



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen