Romoe Restauratoren Netzwerk

Griechische Kylix

Eine restaurierte rotfigurige Kylix hatte einen Bruchschaden erlitten. Auftrag des Antikenmuseum im Schnoor, Bremen.

 
Rotfigurige griechische Kylix, fragmentarisch und restauriert (ca 70% originale Substanz).
Eine volle Restaurierung des Objektes war gefragt, inklusive Verbesserung der alten Füllungen. Das endgültige Erscheinungsbild sollte diskrete Unterschiede zwischen originaler Substanz und Restaurierung zeigen.
Restaurierung einer rotfigurigen griechischen Kylix
Das Objekt hatte einen Bruchschaden erlitten. Die Brüche gingen teilweise durch alte Füllungen oder entlang alter geklebter Brüche, teilweise entstanden aber auch frische Brüche durch originale Substanz.
Sprünge, labile alte Klebungen und andere gefährdete Bereiche wurden stabilisiert mit verschiedenen Konzentrationen von Acrylharz in Azeton, appliziert per Mikropipette.
Die Fragmente wurden zusammengefügt und geklebt mit Acrylharz. Die alten Füllungen wurden nivelliert durch manuelle Abtragung oder durch Auffüllung mit kalkhaltiger Füllmasse. Dasselbe Material wurde verwendet zum Füllen der kleinen Beschädigungen wie Abplatzungen und Lücken.
Retuschieren der Füllungen mit Acrylfarbmischungen.

Fachbereiche

Lage - Antikenmuseum im Schnoor, Marterburg, Bremen, Deutschland

Marterburg 55, DE 28195 Bremen - Bremen, Deutschland


Restaurierung und Konservierung - Referenz




Sie sind eine Restauratorin oder ein Restaurator?

Erstellen Sie Ihren kostenlosen Profil-Eintrag

  • Mit ausführlichen Beschreibungen und Referenzen
  • Kein Aufnahmeverfahren
  • Keine Pflichtgebühr mit Jahresbeitrag

Jetzt registrieren Vorteile, Service und Preise


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen