Romoe Restauratoren Netzwerk
Home > Regionen > Schweiz > Bern > Münsingen > Reform. Kirche - Farbfenstersanierung

Münsingen, Reform. Kirche - Farbfenstersanierung

Kirchenfenster: Aussenschutzgitter entfernt, Ausbau von 10 Wappenscheiben 16. /18. Jh. restauriert, Wiedereinbau (isothermisches Schutzverglasungs-System)

Martin Halter
 
 

VorschauBeschreibung
1. Aufriss Zeichnung

Kartographie, Detail-Aufnahme
Nach der genauen Schadenanalyse (Ursache: Hantierung mit Gegenstand), werden jeweils alle Glasbruchstücke zusammengetragen (bei der Entdeckung des Schadens, niemals entsorgen) und in ihrer chronologischen Ursprünglichkeit zusammengestellt.

2. Aufsicht

Photographie (FarbNegativ), Detail-Aufnahme
Ein Beispiel aus der Praxis, aus d. reform. Kirche CH-3110 Münsingen (Wappenscheibe), gibt Aufschluss wie mit sensiblem und flexiblem Einfühlungsvermögen und verarbeitungstechnischer Sicherheit, ein gutes Resultat zu erreichen ist.

3. Örtliche Bestimmung

Photographie (FarbPositiv), Detail-Aufnahme, Zwischen-Zustand
Nach der Überprüfung des Zusammenhalts der Glasbruchteile, wird nun das "ganze" Glasteil wieder in Position gebracht (örtliche Bestimmung)

4. Durchsicht

Photographie (FarbPositiv), Detail-Aufnahme, Zwischen-Zustand
Die Teile sind wieder fest zusammengestellt: Alle Glasbruchteile werden sorgsam gereinigt (Vorsicht nicht mehr haftendes Schwarzlot).

5. Durchsicht, Einbau

Photographie (FarbPositiv), Zwischen-Zustand
Integriertes unretuschiertes Glasteil fertig in die bestehende Bleinetz-Struktur eingebaut (Durchsicht)

6. Kaltretuschen

Photographie (FarbPositiv), Detail-Aufnahme, Zwischen-Zustand
Mit Acryl-Farben (wasserbasis) werden die Verletzungen an den Glasbruchkanten mit Kaltretuschen auf ein Minimum reduziert. Damit die Ursprünglichkeit der Original-Substanz in ihrer visuellen Wirkung nicht zu sehr eingeschränkt bleibt.

7. Kaltretuschen Großansicht

Photographie (FarbPositiv), Zwischen-Zustand
Mit Acryl-Farben (wasserbasis) werden die Verletzungen an den Glasbruchkanten mit Kaltretuschen auf ein Minimum reduziert. Damit die Ursprünglichkeit der Original-Substanz in ihrer visuellen Wirkung nicht zu sehr eingeschränkt bleibt.




Schmalkalden Hessenhof - Raum- und Malereikopie / Iwein-Zyklus Zeichnung Allg.
Schmalkalden
Zeichnung Allg.



Booking.com

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen