Romoe Restauratoren Netzwerk
Home > Regionen > Deutschland > Thüringen > Bretleben > Glasmalereifenster der Johanniskirche

Bretleben, Glasmalereifenster der Johanniskirche

kunsthistorische und archivarische Recherchen zu den Fenstern. Bestand-/ Zustandsuntersuchung der seit 2006 ausgebauten und eingelagerten Glasmalereifelder. Entwicklung eines Konservierungs-/ Restaurierungskonzeptes.

Diplom Restauratorin, M.A. Manuela Görgner
 
 

Bearbeitungszeitraum
I 2012 - I 2014
Ort/Objekt
Die Johanneskirche in Bretleben/ Nordthüringen wurde 1896/97 erbaut. Der Baumeister August Dinklage entwarf den Kirchenbau im eklektizistischen Stil. Der historische Fensterzyklus wurde von der Glasmalereifirma J.C. Spinn gefertigt.
Fachbereich
Erstellung von Konservierungs- und Restaurierungskonzepten
Glas, Glasmalerei, Glasfenster und Keramik
Präventive Konservierung
Restaurierung
Restaurierungsgeschichte und -theorie
Voruntersuchung
 
Schadursachenanalyse, Konservierung/ Restaurierung (Oberflächenreinigung, Beseitung des Schimmelpilzbefalls, Fassungssicherung, Maßnahmen zur Stabilisierung sowie Methoden des Fehlstellenverschlusses im historischen Bleigerüst/ Glassubstanz


Glewitz Wandmalerei und Architekturimitation in der Dorfkirche Endzustand Masswerk
Glewitz
Endzustand Masswerk



Booking.com

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen