Romoe Restauratoren Netzwerk
Home > Fördermittel und Finanzierung

Das polnische Business Promotion Programm für Denkmalschutz und Kulturguterhaltung

Das Hauptziel des Business Promotion Programms ist die Schaffung neuer, starke polnische Marken, um diese in Polen und im Ausland zu stärken. Weiteres Ziel ist die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der polnischen Wirtschaft durch Verbesserung der Darstellung zu ausländischen Partnern, sowie die Schaffung internationaler Kontakte und die Export-Förderung von polnischen Spezialitäten.



Dauer des Programms: bis 31. März 2015

Der territoriale Geltungsbereich des Programms:

POLEN
RUSSLAND
DEUTSCHLAND
ÖSTERREICH
LIBYEN
ÄGYPTEN
INDIA

Unternehmer mit folgenden Anforderungen können sich für eine Mitgliedschaft in der Business Program bewerben:
  1. Sie müssen in einer ökonomisch-wirtschaftlichen Tätigkeit arbeiten und ihren Sitz in der Republik Polen haben.
  2. Sie müssen ihre Teilnahme an mindestens 50% der Werbeveranstaltungen vom BPP erklären.
  3. Sie dürfen nicht die De-minimis-Beihilfe erhalten, bei dem die Bruttowertschöpfung, einschließlich der finanziellen Unterstützung, die sie bei 200 Tausend Euro im Jahr der Anwendung und in beiden Vorjahren erzielen.
  4. Produkte oder Dienstleistungen, die sie anbieten oder produzieren werden im BPP Katalog (richtige PKD-Code) eingetragen. Die vollständige Liste der PKD-Codes sind auf der Website www.renovation-monuments.pl zu finden.

Die Komponenten des Business Promotion Programms

Die A-Komponente

Die A-Komponente spricht polnische Unternehmer an, die im Denkmalschutz und Kulturguterhaltung arbeiten und basiert auf der Förderung ihrer Waren und Dienstleistungen auf ausländischen Märkten.
Die Unternehmer können eine Rückzahlung von bis zu 75% der qualifizierten Kosten durch die Teilnahme an Messen, wirtschaftliche Missionen im Ausland, Ausstellungen und Schulungen in Polen beantragen.

Die B-Komponente

Die Komponente ist vollständig durch das Ministerium für Wirtschaft finanziert. Die Promotion-Aktivitäten gehören unter anderem:
Werbekampagne in der ausländischen Presse, Studienreisen für Journalisten und Unternehmer, Werbematerialien (T-Shirts, Tassen, pendrives) und des Werbespots.

Messen und Veranstaltungen

Messen: - Conservations, Torun, 2012,2013,2014
- Denkmal, Leipzig, 2012,2014
- EGIR, Cracow, 2013,2014
- Denkmal, Moscow, 2013
- Monumento, Salzburg, 2014

Ausstellungen und Seminare:

- Egypt, Februar, 2013, 2014
- India, Februar, 2013, 2013
- Libya

Eine Präsentation / Ausstellung über polnische Leistungen und ein zweitägiges Seminar wird weiterhin organisiert.

Merkblatt und die Ausstellung

Ein Informationsblatt über die polnischen Denkmalschutz und dei Kulturguterhaltung wird erstellt und wir möchten Sie dazu ermutigen, daran teilzunehmen.
Wenn Ihr Unternehmen bei einem interessanter Denkmalschutz-Objekt gearbeitet hat - und Erkenntnisse zum Schutz und der Erhaltung von Denkmälern in Polen oder im Ausland erhalten hat, ist es die beste Gelegenheit, mit andere über diese Tatsache zu informieren.
Wir möchten Sie dazu ermutigen, die Website zum Programm unter:

www.renovation-monuments.pl

Wenn Sie die Seite besuchen, finden Sie alle notwendigen Informationen über das Business Program, Dateien, Nachrichten, Veranstaltungen und andere aktuelle Daten vom Programm.

polska monuments

Alle Informationen über das Programm werden bereitgestellt durch:

Aleksandra Oniszk - The Project Coordinator
Natalia Sikorska - The Project Assistant
Telephone number: +22 8180023 or 883213573

Informationen über die Anforderungen und das Verfahren
wie Sie finanzielle Unterstützung erhalten, werden bereitgestellt von:

Operational Programs Implementation Department des Ministeriums für Wirtschaft, Telefonnummer: +22 6935844

Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft bis 31. März 2015 realisiert und die Leitung durch das Unternehmen "M Promotion" durchgeführt.
Das Unternehmen "M Promotion" bietet komplexe Organisierungen von Werbe-Aktivitäten und berechnet den Unternehmen keine Gebühren oder zusätzliche Zahlungen mit dem damit verbundenen Vorhaben.



Restaurierung und Konservierung - Referenz




Sie sind eine Restauratorin oder ein Restaurator?

Erstellen Sie Ihren kostenlosen Profil-Eintrag

  • Mit ausführlichen Beschreibungen und Referenzen
  • Kein Aufnahmeverfahren
  • Keine Pflichtgebühr mit Jahresbeitrag

Jetzt registrieren Vorteile, Service und Preise


Fachartikel und Referenzen von Restauratoren

Eisenzeitliches Gefäss
London - England, Vereinigtes Königreich

Eisenzeitliches Gefäss

Komplette Rückgängigmachung der Altrestaurierung eines archäologischen britischen Gefässes zum Zwecke der Annäherung der Form an den Urzustand.

Dipl. Konservator/Restaurator & Keramiker, Rainer Geschke
Pariser Zimmer - Bildtapeten handgetruckt Firma Zuber-Rixhei
Weilburg - Hessen, Deutschland

Pariser Zimmer - Bildtapeten handgetruckt Firma Zuber-Rixhei

Restaurierung und Konservierung der handgetruckten Bildtapeten von der Firma Zuber-Rixheim (1813) im Pariser Zimmer

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller
Jugendstil-Bleivergl. / Zieglerstrasse, Veranda Bern
Bern - Bern, Schweiz

Jugendstil-Bleivergl. / Zieglerstrasse, Veranda Bern

Sanierung Jugendstil-Bleiverglasungen integriert in Fensterfronten /inkl. Füllungen in Doppel-Türe. Ost-, Süd- und Westfront

Martin Halter
Schloss Aurolzmünster
Aurolzmünster - Oberösterreich, Österreich

Schloss Aurolzmünster

Konservierung und Restaurierung der Deckenmalereien J. E. Kendlbachers. Restaurierung der barocken Stuckdecke.

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen