Romoe Restauratoren Netzwerk

Restaurator/in für Metallkonservierung

Romoe / Jobs und Praktika / Job-Angebot

Beim Regierungspräsidium Stuttgart, Abt. 8 – Landesamt für Denkmalpflege – ist in der Bau- und Kunstdenkmalpflege im Referat 83.3 (Spezialgebiete) zum baldmöglichsten Zeitpunkt eine unbefristete Stelle in Vollzeit als
 
Restaurator/in für Metallkonservierung
 
zu besetzen.
 
Dienstort ist Esslingen.
 
Das Landesamt für Denkmalpflege ist die landesweit zuständige Denkmalfachbehörde in Baden-Württemberg mit Dienstsitzen in vier Regierungsbezirken.
Baden-Württemberg hat einen großen Bestand an Denkmalen mit Teilbereichen oder Zubehör sowie geschütztem technischem und kunsthandwerklichem Kulturgut aus Metall, die einen hohen Konservierungsbedarf aufweisen. Sowohl die Vielfalt der verwendeten Materialien als auch die der historischen Epochen der Objekte erfordern große Sach- und Fachkunde.
In der Restaurierung der Bau- und Kunstdenkmalpflege sind mehrere Restauratoren/innen in verschiedenen Fachgebieten tätig, mit denen komplexe Bestände fachübergreifend bearbeitet werden können. Für die interdisziplinäre wissenschaftliche Zusammenarbeit stehen mehrere Institute und Hochschulen als Kooperationspartner bereit.
 
 
Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
  • Beratung und Begleitung von restauratorischen Maßnahmen an Kulturdenkmalen
  • Entwicklung von Konservierungskonzepten und Vergabegrundlagen
  • Interdisziplinäre Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen
  • Pflege und Entwicklung des Partner-Netzwerkes
  • Vermittlung fachlicher Themen in Ortsterminen, Vorträgen, Publikationen

 
Anforderungsprofil:
Voraussetzung für die Tätigkeit ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Konservierung und Restaurierung von Metallobjekten oder einer ähnlichen Fachrichtung im Bereich Metall/Werkstoffkunde mit dem Schwerpunkt Restaurierung. Ein Masterabschluss an einer Dualen Hochschule oder Fachhochschule muss für den Zugang zum höheren Dienst akkreditiert sein. Die Akkreditierung des Studiengangs zum Zeitpunkt des Abschlusses ist nachzuweisen.
 
Erwartet werden gute Kenntnisse der wissenschaftlich fundierten Metallkonservierung und –restaurierung, der Metallurgie und des Korrosionsschutzes, um die gesamte Bandbreite der Objekte vom liturgischen Gerät bis hin zu Großobjekten u.a. auch im Straßen- und Ingenieurbau abdecken zu können, und entsprechende praktische Erfahrung in der Konservierung. Erwartet werden zudem Kenntnisse der historischen Materialien und Arbeitstechniken am Baudenkmal sowie des heutigen Repertoires handwerklicher Instandsetzungsmaßnahmen.
Ein versierter Umgang mit gängiger Bürosoftware und den aktuellen Methoden der Untersuchung und Dokumentation einschließlich Bildbearbeitungs- und Kartierungsprogrammen wird vorausgesetzt. Erwünscht sind Erfahrungen zu drittmittelgeförderten Projekten.
 
Wir suchen eine Persönlichkeit mit Verhandlungsgeschick, Organisationstalent, Teamfähigkeit und der Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung. Wir erwarten Flexibilität, Belastbarkeit und die Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen in Baden-Württemberg, daher ist ein Führerschein der Klasse B / 3 erforderlich.
 
Mit einem anspruchsvollen und komplexen Tätigkeitsfeld in der Landesdenkmalpflege bieten wir eine hohe berufliche Herausforderung in einem motivierten Team. Wir bieten ein gut ausgestattetes Arbeitsumfeld, der Dienstsitz in einer historischen Schule liegt zentrums- und bahnhofsnah in der ehemaligen Reichsstadt Esslingen am Neckar.
 
Die Beschäftigung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Län-der (TV-L). Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tariflichen Voraus-setzungen voraussichtlich in Entgeltgruppe 13 TV-L.
 
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,5 Stunden. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.
Beim Regierungspräsidium Stuttgart wird die Vereinbarkeit von Familie und Beruf groß geschrieben. Familienbewusste Rahmenbedingungen wie beispielsweise flexible Arbeitszeitregelungen bieten dafür optimale Voraussetzungen.
 
Wir unterstützen Ihre Mobilität mit dem JobTicket BW.

Bitte bewerben Sie sich unter der Angabe der Kennziffer 8099 bis spätestens 09.09.2018 ausschließlich über unser Online-Bewerbungsverfahren https://rp.baden-wuerttemberg.de/rps/Service/Seiten/Stellenangebote.aspx
Bewerbungen per E-Mail oder in Papierform können leider nicht berücksichtigt werden.


 

Kontakt

Fachlicher Ansprechpartner zu dieser Stellenausschreibung sind die Leiterin des Referats 83.3, Frau Dr. Claudia Mohn (Tel. 0711/ 904 45302) und der Leiter des Fachgebiets Restaurierung, Herr Dipl. Restaurator Andreas Menrad (Tel. 0711/ 904 45423).

Links & Teilen

Hinweis: Die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation oder Person. Die anuvito GmbH kann daher für unrichtige Angaben nicht zur Haftung herangezogen werden. Wenn Sie inhaltliche Fragen haben oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten, verwenden Sie bitte die Kontaktdaten aus der Bekanntmachung, dem Stellenangebot oder der Job-Anzeige.

Romoe Vorteile

  • Kostenlose Registrierung
  • Job-Einträge erstellen
  • Zeitliches Ablaufdatum individuell festlegen
  • Automatische Verteilung in Social Networks
  • Einträge bei Romoe jederzeit entfernbar

Jetzt anmelden und eigene Job-Anzeige oder Gesuch erstellen.




Sie sind hier: Romoe / Jobs und Praktika / Restaurator/in für Metallkonservierung


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen