Romoe Restauratoren Netzwerk

Geschichte des Scherenstuhls

"...Stühle dieser Art machen, vereinzelt aufgestellt, einen malerischen und
vornehmen Eindruck, namentlich, wenn in gutem Holz ausgeführt und poliert...."1

Auf den Spuren eines wahrhaften Möbelklassikers-
zur Geschichte des Scherenstuhls


scherenstuhl 240

Wilma Rambow
Wiedebachstr. 02
04277 Leipzig

1Ch. Hermann Walde: Der praktische Tischler. Leipzig 1906.
Zum Möbeltypus und dessen Geschichte

Zum Möbeltypus und dessen Geschichte

Der Falt- bzw. Scherenstuhl war in seiner Urform als schlichtes, sägebockartiges Faltmodell mit Stoff- oder Lederbespannung bereits im alten Ägypten bekannt und ist für den europäischen Raum ebenfalls bereits aus vorchristlicher Zeit überliefert. Griechische Vasenbilder, welche Scherenstühle zeigen, sind keine Seltenheit.
Zur sozialen Stellung der Nutzer

Zur sozialen Stellung der Nutzer

Geht man rein von den überlieferten bildlichen Darstellungen und Exemplaren von Scherenstühlen aus, so könnte man meinen, es habe sich um ein Modell für betuchtere Nutzergruppen gehandelt. Auf antiken Vasenbildern sitzen zumeist Personen- Frauen und Männer- höheren Ranges auf ihm.
Quellen, Literatur, Bilder

Quellen, Literatur, Bilder

Nachfolgend ausführliche Informationen zu den Quellen, der verwendeten Literatur und verwendeten Bilder.


Fachartikel und Referenzen von Restauratoren

Eisenzeitliches Gefäss
London - England, Vereinigtes Königreich

Eisenzeitliches Gefäss

Komplette Rückgängigmachung der Altrestaurierung eines archäologischen britischen Gefässes zum Zwecke der Annäherung der Form an den Urzustand.

Dipl. Konservator/Restaurator & Keramiker, Rainer Geschke
Pariser Zimmer - Bildtapeten handgetruckt Firma Zuber-Rixhei
Weilburg - Hessen, Deutschland

Pariser Zimmer - Bildtapeten handgetruckt Firma Zuber-Rixhei

Restaurierung und Konservierung der handgetruckten Bildtapeten von der Firma Zuber-Rixheim (1813) im Pariser Zimmer

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller
Reform. Kirche - Farbfenstersanierung
Münsingen - Bern, Schweiz

Reform. Kirche - Farbfenstersanierung

Kirchenfenster: Aussenschutzgitter entfernt, Ausbau von 10 Wappenscheiben 16. /18. Jh. restauriert, Wiedereinbau (isothermisches Schutzverglasungs-System)

Martin Halter
Wartburg - Zustandkopie eines Teilsegmentes
Eisenach - Thüringen, Deutschland

Wartburg - Zustandkopie eines Teilsegmentes

Plastische und malerische Zustandkopie eines Teilsegmentes der Iwein-Darstellung aus den Bereich des Hessenhofes in Schmalkalden.

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen