Berühmte Gemälde und ihre Faszination

Die Kunst der Alten Meister auf Leinwand

Es gibt einige Gemälde in der europäischen Kunst seit dem Mittelalter, die es zu einem so hohen Bekanntheitsgrad gebracht haben, dass fast jeder Mensch auf der Erde sie kennt.
Das ist angesichts der Fülle hervorragender Meisterwerke, die die Geschichte hervorgebracht hat, erstaunlich.

  1. Die Sternennacht von Vincent van Gogh
  2. Meisterwerke und Ihre Geheimnisse
  3. Rembrandt van Rijn - „Die Nachtwache“
  4. Das berühmte Blaue Pferd von Franz Marc
  5. Die Geburt der Venus von Sandro Botticelli
  6. Der Kuss von Gustav Klimt

Mit diesem Bereich starten wir eine kleine Serie über die Faszination berühmter Gemälde - Erklärung, Interpretation und Bedeutung bekannter Gemälde und Fresken.

Die Sternennacht von Vincent van Gogh

Einzigartige Gemälde mit einem hohen Bekanntheitsgrad wie die Sternennacht von Vincent van Gogh.

  • Was hebt ausgerechnet diese Gemälde so hervor?
  • Sind sie handwerklich besonders raffiniert gemacht?
  • Waren sie in ihrer Zeit besonders innovativ?
  • Gibt es etwas in der Komposition, der Farbharmonie oder im Ausdruck des Dargestellten, was Betrachter immer wieder in ihren Bann zieht?

Vielleicht sind sie inhaltlich außergewöhnlich oder sie haben eine Ästhetik, die die Sehgewohnheiten späterer Epochen besser bedient als andere Gemälde aus derselben Zeit?

Mehr über das Meisterwerk

Sternennacht - Vincent van Gogh

Sternennacht - Vincent van Gogh


Mondaufgang am Meer  - Caspar David Friedrich

Mondaufgang am Meer - Caspar David Friedrich

Meisterwerke und Ihre Geheimnisse

Sicher spielt auch der Zufall eine Rolle: Großereignisse wie bedeutende Ausstellungen und die Entscheidungen der Kuratoren, ein Werk besonders zentral zu platzieren, haben schon manches Mal dazu beigetragen, ihm zu mehr Popularität zu verhelfen.

All diese Faktoren mögen zutreffen, aber ganz gleich, wie gründlich ein Bild analysiert, reproduziert und gedeutet worden ist:

Ein wirklich großes Meisterwerk wird sich immer ein Geheimnis bewahren, den Kern dessen, was aus ihm eine wahrhaft außergewöhnliche Arbeit macht.

Es wird auch diejenigen, die es noch nicht gut kannten, beim Museumsbesuch unweigerlich faszinieren. In diesem Bereich finden Sie eine Serie von Artikeln, die sich mit einigen dieser Meisterwerke befassen.

Rembrandt van Rijn - „Die Nachtwache“

Die 1642 fertiggestellte „Nachtwache“, eine komplexe Szene in der Innenstadt von Amsterdam mit einer Vielzahl von Figuren, gilt als Rembrandts berühmtestes Gemälde.

„Operation Nachtwache“ - Die Restaurierung

Bei der „Operation Night Watch“ handelt es sich um eines der längsten und aufwändigsten Restaurierungsprojekte, das jemals an einem Gemälde durchgeführt worden ist.


Mehr über „Die Nachtwache“

„Operation Nachtwache“ - Die Restaurierung

„Operation Nachtwache“ - Die Restaurierung

© Foto Rijksmuseum Amsterdam


Blaues Pferd I - Franz Marc

Blaues Pferd I - Franz Marc

Das berühmte Blaue Pferd von Franz Marc

Frontal steht in diesem hochformatigen Werk ein in Blau gehaltenes junges Pferd vor dem Betrachter, den Kopf zur Seite geneigt, rechts neben sich eine dunkelgrüne Pflanze, die spitz aus der kahlen Erde sprießt.

Hinter ihm sind schematisch in Primärfarben gemalte Hügel zu erkennen; die Farben sind an manchen Stellen klar abgesetzt, an anderen gehen sie ineinander über.


Mehr über das Blaue Pferd

Die Geburt der Venus von Sandro Botticelli

Auch wenn dieses Gemälde heute so viele Betrachter hat als kaum ein anderes: Die erste Darstellung eines weiblichen Aktes in der Renaissance, gespickt mit Anspielungen auf antike Mythologie und neuplatonische Ideen, war so brisant – und nur einem sehr kleinen Kreis von hochgebildeten Betrachtern verständlich –, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass das Bild anfangs nur einem äußerst kleinen, privaten Kreis zugänglich war.

Botticelli schuf das großformatige Bild um 1482-85 im Auftrag von Lorenzo di Pierfrancesco de’ Medici.

2016 hat der Saal in den Uffizien, in dem das Gemälde hängt, eine umfangreiche Restaurierung erfahren, sodass es in natürlichem Licht und unter besseren Sicherheitsbedingungen neu präsentiert werden kann.


Mehr über das Kunstwerk

Die Geburt der Venus - Sandro Botticelli

Die Geburt der Venus - Sandro Botticelli


Der Kuss - Gustav Klimt

Der Kuss - Gustav Klimt

Der Kuss von Gustav Klimt

Bei Gustav Klimt, dem berühmtesten Vertreter des Wiener Jugendstils, irritiert und fasziniert oft die Spannung zwischen plastisch ausformulierten Figuren und flächig-geometrisch angelegter Ornamentik. Auch in „Der Kuss“, einem seiner berühmtesten Gemälde, ist dieser Kontrast besonders ausgeprägt.

Ein Paar kniet auf einer Blumenwiese, die Köpfe berühren fast den oberen Bildrand; der Mann hält den zur Seite gedrehten Kopf der Frau in den Händen und küsst sie auf die Wange. Ihre Augen sind geschlossen, sein Gesicht vom Betrachter abgewandt; die ornamental verzierte Kleidung verschluckt die Körperformen fast vollständig.


Mehr über Gustav Klimt
tracking

Vorteile, Service und Preise

Erstellen Sie Ihren kostenlosen Profileintrag, mit ausführlichen Referenzen. Hier finden Sie einen Überblick der Vorteile von Romoe.


Jetzt Informieren
 

Kostenlose Registrierung

Sie können sich jederzeit kostenlos in unserem Restauratoren Netzwerk registrieren. Die Anmeldung ist einfach und unverbindlich.


Jetzt Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ja, ich akzeptiere.