Romoe Restauratoren Netzwerk
Home > Medien und Verlage > TV und Radio-Sendungen

Kunst in Deutschland

kunst-in-deutschland
© Amazon.com, Inc.
Die Kunsthistorikerin und Filmemacherin Renate Liebenwein spannt in dieser achtteiligen Reihe den Bogen vom Mittelalter bis in die Gegenwart, rund 1000 Jahre Kunst in Deutschland. Ihre Reise durch die Geschichte der Kunst beginnt in der Romantik, jener Zeit, in der Kultbauten und Kunstwerke im Auftrag der Kaiser entstanden. Sie führt uns durch verschiedene Epochen und Stilrichtungen und zeigt, wie das Lebensgefühl, der Repräsentationswille und das Selbstverständnis jeder Zeit in der Kunst ihren Ausdruck fanden. Im 19. Jahrhundert wurde die Einheit des Stils, der eine Epoche prägt, aufgegeben. Der Historismus bediente sich vergangener Stilrichtungen, zitierte gleichsam aus dem kunstgeschichtlichen Fundus der Vergangenheit. Die Zeitreise endet in der Moderne, die das Diktat des Stils endgültig überwunden hat und dem Künstler die Freiheit gibt, seine individuelle Formsprache zu wählen. Das besondere Augenmerk dieser Sendereihe gilt der Architektur, die von Kameramann Stefan Rothe beeindruckend ins Bild gesetzt wird.

Synopsis

Die Kunsthistorikerin und Filmemacherin Renate Liebenwein spannt in dieser achtteiligen Reihe den Bogen vom Mittelalter bis in die Gegenwart - rund 1000 Jahre Kunst in Deutschland. Ihre Reise durch die Geschichte der Kunst beginnt in der Romantik, jener Zeit, in der Kultbauten und Kunstwerke im Auftrag der Kaiser entstanden. Sie führt uns durch verschiedene Epochen und Stilrichtungen und zeigt, wie das Lebensgefühl, der Repräsentationswille und das Selbstverständnis jeder Zeit in der Kunst ihren Ausdruck fanden. Im 19. Jahrhundert wurde die Einheit des Stils, der eine Epoche prägt, aufgegeben.
Der Historismus bediente sich vergangener Stilrichtungen, zitierte gleichsam aus dem kunstgeschichtlichen "Fundus" der Vergangenheit.
Die Zeitreise endet in der Moderne, die das Diktat des Stils endgültig überwunden hat und dem Künstler die Freiheit gibt, seine individuelle Formsprache zu wählen.
Das besondere Augenmerk dieser Sendereihe gilt der Architektur, die von Kameramann Stefan Rothe beeindruckend ins Bild gesetzt wird.

Episoden:
01 Im Glanz der Kaiser - Die Romantik
02 Dem Himmel nahe - Die Gotik
03 Aufbruch in die Neuzeit - Von der Spätgotik zur Renaissance
04 Macht und Herrlichkeit - Der Barock
05 Ein schöner Traum - Der Rokoko
06 Von strenger Schönheit - Der Klassizismus
07 Wettstreit der Formen - Historismus und Jugendstil
08 Der Blick nach vorne - Die Moderne

--
Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


 
Herausgeber / Studio: Lighthouse




Restaurierung und Konservierung - Referenz




Sie sind eine Restauratorin oder ein Restaurator?

Erstellen Sie Ihren kostenlosen Profil-Eintrag

  • Mit ausführlichen Beschreibungen und Referenzen
  • Kein Aufnahmeverfahren
  • Keine Pflichtgebühr mit Jahresbeitrag

Jetzt registrieren Vorteile, Service und Preise


Fachartikel und Referenzen von Restauratoren

Haus Cleff
Remscheid - Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Haus Cleff

Das Museum "Haus Cleff" ist ein altbergisches Patrizierhaus aus dem Rokoko in Fachwerkbauweise mit Schieferverblendung, Die Gebrüder Hilger (Kaufleute) ließen es in selbigem Stil 1778/79 erbauen. (siehe Wikipedia unter Haus Cleff)

staatlich geprüfter Restaurator für Möbel und Holz, Christoph Tölke
Eisenzeitliches Gefäss
London - England, Vereinigtes Königreich

Eisenzeitliches Gefäss

Komplette Rückgängigmachung der Altrestaurierung eines archäologischen britischen Gefässes zum Zwecke der Annäherung der Form an den Urzustand.

Dipl. Konservator/Restaurator & Keramiker, Rainer Geschke
Hessenhof - Raum- und Malereikopie / Iwein-Zyklus
Schmalkalden - Thüringen, Deutschland

Hessenhof - Raum- und Malereikopie / Iwein-Zyklus

Hessenhof - Erstellung einer 1:1 Raum- und Malereikopie des Iwein-Zyklus im Hessenhof zu Schmalkalden. Die Kopie befindet sich im Schloss Wilhelmsburg in Schmalkalden.

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller
Pariser Zimmer - Bildtapeten handgetruckt Firma Zuber-Rixhei
Weilburg - Hessen, Deutschland

Pariser Zimmer - Bildtapeten handgetruckt Firma Zuber-Rixhei

Restaurierung und Konservierung der handgetruckten Bildtapeten von der Firma Zuber-Rixheim (1813) im Pariser Zimmer

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen