Schweizer Fachmesse Cultura Suisse

Schweizer Fachmesse Cultura Suisse

Cultura Suisse 2022 - die Fachmesse für Museen, Denkmalpflege und Kulturgüter

Die 3. CULTURA SUISSE findet vom 2. - 4. Februar 2022 statt: Die einzige Schweizer Fachmesse für Museen, Denkmalpflege und Kulturgüter hat sich nach zwei erfolgreichen Durchführungen 2019 und 2020 als Fixpunkt in der Schweizer Messeagenda etabliert. Das Datum der dritten Austragung steht jetzt fest: 2. - 4. Februar 2022, in der BERNEXPO.

 
Die neue Cultura Suisse ist die erste Schweizer Fachmesse, die als fachliche Austauschplattform für Museen, Museumstechnik, Denkmalpflege sowie für Kulturgut und dessen Bewahrung ausgerichtet wird. Für eine Kulturmesse und Veranstaltung mit nationaler Ausstrahlung bietet das Messegelände der Bernexpo in der Schweizer Bundeshauptstadt Bern den idealen Standort an der Sprachgrenze zwischen der Französischen Schweiz und der Deutschschweiz. In Bern selbst kann die Cultura Suisse auf die Unterstützung aller nahmhafter Verbände und Institutionen aus dem Denkmalpflege- und Museumsbereich zählen, allen voran die Denkmalpflege des Kantons Bern, welche als Gastgeber fungiert.

Thema Denkmalpflege
Im Denkmalbereich konzentriert sich das Angebot der Cultura Suisse auf das Spezialistentum im Handwerk, in der Restaurierung und bei Baustoffen. Gefragt ist in diesen Bereichen ein traditionelles Handwerk, das mit historischer Bausubstanz unter Anwendung historischer Techniken sorgfältig umzugehen weiss. An der Cultura Suisse sind die entsprechenden Experten vor Ort und geben dem Fachpublikum zu ihren Themengebieten sachkundig Auskunft.

Thema Museen und Museumstechnik
Im Museumsteil der Cultura Suisse treffen sich die ausgewiesenen Spezialisten in Präsentationstechnik, Audiovisueller Technik, Raumplanung, Organisation und Lagerung. An der Cultura Suisse werden aktuelle Themen wie «Augmented Reality» oder Museums-Apps vertieft angeschaut, Lösungen präsentiert und dem Austausch unter Fachpersonen viel Platz eingeräumt. Ein Rahmenprogramm mit Podiumsdiskussionen zu aktuellen und kontroversen Fragen und speziellen Fallbeispielen im Denkmal- und Museumsbereich wird beide Themenwelten der Messe verbinden und rundet das Cultura Suisse-Angebot passend ab.



 
×

Die 3. CULTURA SUISSE findet vom 2. - 4. Februar 2022 statt


Die einzige Schweizer Fachmesse für Museen, Denkmalpflege und Kulturgüter hat sich nach zwei erfolgreichen Durchführungen 2019 und 2020 als Fixpunkt in der Schweizer Messeagenda etabliert. Das Datum der dritten Austragung steht jetzt fest: 2. - 4. Februar 2022, in der BERNEXPO.
 

In nur zwei Jahren hat sich die CULTURA SUISSE zum wichtigsten Treffpunkt der Schweizer Branchenvertretungen in den Bereichen Museen, Denkmalpflege und Kulturgüter entwickelt. Rund 3000 Fachbesucherinnen und -besucher kamen an der letzten Austragung im Januar 2020 in die Messehalle der BERNEXPO. Dort trafen sie auf die Angebote vom 137 nationalen und internationalen Ausstellerinnen und Aussteller. Der rege Zuspruch motiviert die Veranstalter, bereits heute die Vorbereitungen für die 3. CULTURA SUISSE an die Hand zu nehmen, deren Austragungsdatum feststeht: Sie wird vom 2. - 4. Februar 2022 wiederum in der BERNEXPO durchgeführt und geht damit in den geplanten Zweijahres- Rhythmus über. Das Datum liegt ideal zwischen den beiden Leitmessen im DACH-Raum, der Exponatec Köln (November 2021) und der Monumento Salzburg (März 2022).
 
Die Veranstalter der CULTURA SUISSE setzen alles daran, die zahlreichen Rückmeldungen der aktuellen Aussteller- und Besucherbefragung in die Vorbereitungen einfliessen zu lassen. Die Besuchenden, welche gemäss der Befragung beinahe aus allen Schweizer Kantonen mit Schwerpunkt Bern und Zürich angereist waren, kamen aus den verschiedensten Branchen: praktisch zu gleichen Teilen aus dem Handwerks- sowie aus dem Museums-/Ausstellungs-/Galerie-Bereich. Unter den Besuchenden waren verschiedenste Berufsgattungen wie Restaurierung/Konservierung, Architektur und Denkmalpflege vertreten.
 
Gemäss CULTURA SUISSE-Initiant Peter Plan nimmt der Veranstalter die Rückmeldungen der Aussteller genau unter die Lupe: «Auch wenn uns sehr viel Positives gemeldet wurde, hat unsere Messe natürlich Verbesserungspotential. Im Grossen und Ganzen behalten wir Bewährtes wie die Messetage Mittwoch bis Freitag bei und versuchen, unser Besuchermarketing weiter zu optimieren. Wir feilen an den Inhalten des vielbeachteten Rahmenprogramms und der verschiedenen Nebenveranstaltungen wie dem Museums- Marketingtag. Und wir überlegen uns zukünftige Ergänzungen, wie beispielsweise die Aufnahme der Themen ‹Kunst und Kirche› im Zusammenhang mit Kulturgüterschutz.»

Laufend aktualisierte Informationen zur CULTURA SUISSE finden Sie unter:
www.cultura-suisse.ch

2. CULTURA SUISSE mit sehr zufriedenstellendem Verlauf


137 nationale und internationale Ausstellerinnen und Aussteller sowie rund 3000 Fachbesucherinnen und -besucher machten die Schweizer Fachmesse für Museen, Denkmalpflege und Kulturgüter CULTURA SUISSE vom 22. - 24. Januar 2020 in Bern zum gutbesuchten Anlass der Schweizer Denkmalpflege und Museumswelt.  

Die zweite Durchführung der CULTURA SUISSE war ein grosser Erfolg. Nach der Eröffnung durch Vertreter des Bundesamtes für Kultur und des Schweizer Heimatschutzes besuchten von Mittwoch bis Freitag (erstmals ohne Samstag) rund 3000 Personen die Schweizer Fachmesse für Museen, Denkmalpflege und Kulturgüter. In der BERNEXPO zeigten in den beiden Ausstellungsbereichen Denkmal und Museen 137 Ausstellerinnen und Aussteller dem Fachpublikum ihre Angebote.
 
CULTURA SUISSE-Initiant Peter Plan ist mit dem Zuspruch und der Stimmung in der Messehalle sehr zufrieden: «Die 2. CULTURA SUISSE hat bewiesen, dass die vertretenen Branchen einen Anlass dieser Art wertschätzen. Die persönlichen Kontakte vor Ort waren durchwegs positiv. Auch die parallel zur CULTURA SUISSE stattfindenden Anlässe – der 1. Marketing-Tag für Museen und die Jahrestagung der Schweizerischen Verbandes für Konservierung und Restaurierung –, waren eine hervorragende Bereicherung unserer Veranstaltung.»
 
Ebenfalls grosse Beachtung fanden während den drei Messetagen sowohl die 20 von Fachleuten moderierten Podiumsgespräche, Diskussionsrunden und Präsentationen, als auch der erstmals durchgeführte «Fach-Hand-Werkplatz», wo rund 15 verschiedene Spezialhandwerker ihre Fachkraft mit aktiven Arbeitsvorführungen präsentierten.
 
«CULTURA SUISSE war dieses Jahr noch besser»
Positive Stimmen zur 2. CULTURA SUISSE äusserten auch Teilnehmende wie Andreas Franz, Präsident vom Schweizerischen Verband für Konservierung und Restaurierung SKR: «Für unsere Mitglieder ist die Cultura Suisse eine der wenigen Möglichkeiten, unserem ansonsten recht diskreten Beruf in der Öffentlichkeit ein Gesicht zu geben. Die Konservierung-Restaurierung sitzt als angewandte Wissenschaft im Schnittfeld diverser Wissenschaftsfelder und handwerklich- technischer Anwendungen am Kulturgut. Genau diese Vielschichtigkeit und Vernetzung spiegelt die Cultura Suisse für die Kulturgütererhaltung in der Schweiz wider. Und sie bietet dem SKR ein tolles Umfeld für die Pflege bestehender Kontakte und weiterer Vernetzungen zwischen Fachleuten, Firmen und Institutionen. Für uns als Verband war die zweite Auflage der Cultura Suisse eine logische Konsequenz auf den Erfolg der ersten Durchführung.

Aus Sicht des gebotenen Programms und der guten Besucherzahlen, welche wir an unserem Stand begrüssen durften, war die Messe dieses Jahr sogar noch besser. Die Verbindung unserer äusserst gut besuchten Jahrestagung am letzten Messetag und der Möglichkeit, den Tagungsbesuchern nebst dem Kongress auch den Besuch der Messe anbieten zu können, war schlicht ideal.»
 
Auch Nathalie Schliep, Geschäftsführerin beim Schweizer Museumspass, fand für die 2. CULTURA SUISSE lobende Worte: «Auch die zweite Ausgabe der Cultura Suisse war extrem professionell organisiert, vielseitig und die Ausstellungshalle präsentierte sich als stimmiges Gesamtpaket. Dazu haben sicher das eine oder andere spannenden Panel im Forum beigetragen.  Was mir dieses Mal speziell aufgefallen ist: es herrschte eine superpositive Stimmung, bei den Besuchenden wie auch bei den Ausstellenden. Ein weiteres Highlight war aus unserer Sicht der 1. Schweizer Museums-Marketing-Tag, welchen wir mit Unterstützung der Cultura Suisse auf sehr hohem Niveau lancieren konnten. Auch hier spürten wir ein grosses Bedürfnis der Schweizer Museen.»
 
Nächste CULTURA SUISSE programmiert
Aufgrund des Erfolges der 2. CULTURA SUISSE steht der Durchführung der dritten Ausgabe nichts im Wege. Das genaue Datum wird nach Analyse und aufgrund der Resultate der durchgeführten Ausstellerbefragung kommuniziert. Voraussichtliche Termine sind November 2021 oder Januar 2022.

Abschlusskommuniqué
Zürich, im Januar 2019


Partner der CULTURA SUISSE


CULTURA SUISSE wird von namhaften Verbänden und Organisationen unterstützt:
  • ICOMOS Suisse
  • Schweizerischer Verband für Konservierung und Restaurierung
  • Handwerk in der Denkmalpflege
  • VMS/AMS Verband der Museen der Schweiz
  • Schweizer Museumspass
  • IG Museums Technik
  • Swiss Conservation-Restoration Campus
  • Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte
  • Verband Naturwissenschaftlicher Präparatorinnen und Präparatoren
  • ICOM - Schweiz / Internationaler Museumsrat




Merkmale

Websitewww.cultura-suisse.ch
LandSchweiz
RegionEuropa
ThemenMuseum, Denkmalpflege, Kulturgut
TypisierungFachmesse
 

Lage

Das könnte Sie auch interessieren

tracking

Vorteile, Service und Preise

Erstellen Sie Ihren kostenlosen Profileintrag, mit ausführlichen Referenzen. Hier finden Sie einen Überblick der Vorteile von Romoe.


Jetzt Informieren
 

Kostenlose Registrierung

Sie können sich jederzeit kostenlos in unserem Restauratoren Netzwerk registrieren. Die Anmeldung ist einfach und unverbindlich.


Jetzt Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ja, ich akzeptiere.