Bewerbungsfrist für „Restaurator im Handwerk“ läuft bald ab

Deutsche Stiftung Denkmalschutz vergibt Stipendien

Deutsche Stiftung Denkmalschutz vergibt Stipendien

Deutsche Stiftung Denkmalschutz vergibt 15 Stipendien zur Fortbildung
 
Die Anmeldefrist für die von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) ausgeschriebenen Bewerbungen um Stipendien für junge Handwerker endet am 15. Oktober 2022. In diesem Jahr sollen 15 Stipendien einer neuen Generation von Handwerkern die Chance eröffnen, berufsbegleitend den Titel „Geprüfte/r Restaurator/in im Handwerk“ zu erwerben. Die DSD unterstützt Nachwuchskräfte mit 3.000 Euro, um ihnen zu erleichtern, die Lehrgänge anerkannter denkmalpflegerischer Bildungszentren zu besuchen und die entsprechenden Prüfungen bei den zuständigen Handwerkskammern ablegen zu können. Die Auswahl der Bewerber erfolgt durch eine von der DSD berufene Fachjury. Die Stipendien gelten für die Dauer der Seminarprogramme. Eine wiederholte Bewerbung ist möglich. Dank einer großzügigen Zuwendung von Familie Wiemer aus dem Badischen stehen in diesem Jahr sogar mehr Stipendien als in den Vorjahren zur Verfügung.

Handwerker folgender Gewerke können sich bewerben: Buchbinder, Gold- und Silberschmiede, Graveure, Holzbildhauer, Karosserie- und Fahrzeugbauer, Kraftfahrzeugtechniker, Maler und Lackierer, Maurer- und Betonbauer, Metallbauer, Metallbildner, Orgel- und Harmoniumbauer, Parkettleger, Raumausstatter, Steinmetze und Steinbildhauer, Stuckateure, Tischler, Uhrmacher, Vergolder und Zimmerer.

Der historische Baubestand in Deutschland ist nicht bloß kulturelles Erbe, sondern ein immenses wirtschaftliches Kapital, das zu seiner Pflege und Erhaltung auf hierfür eigens geschulte Handwerker angewiesen ist. Doch die Vermittlung dieser Kompetenzen im Umgang mit historischen Materialien und Techniken wie auch die Kenntnisse moderner denkmalgeeigneter Methoden kommt im modernen Baugeschehen mit seinen rasanten Veränderungen oftmals zu kurz. Soll das Knowhow dieses besonderen Arbeitsfeldes in der Denkmalpflege nicht verloren gehen, können qualifizierte Handwerker nicht auf eine solche berufliche Weiterbildung verzichten.

Anmeldung und weitere Informationen:
Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Dr. Sandra Rohwedder, Abteilung Bewusstseinsbildung, Schlegelstraße 1, 53113 Bonn * Tel. 0228-9091-402 * stipendien@denkmalschutz.de oder www.denkmalschutz.de/stipendienprogramm
 
Pressemeldung vom 16. September 2022
   
Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Schlegelstraße 1, 53113 Bonn
www.denkmalschutz.de

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Thomas Mertz, Leitung Pressestelle
Tel. 0228 9091 - 402


Mehr Neuigkeiten aus der Branche?

Abonnieren Sie unseren aktuellen Newsletter mit interessanten
Neuigkeiten und Terminen aus der Fachbranche.

Folgen Sie uns auf LinkedIn, Facebook, Instagram, Twitter und Reddit.


Weitere Neuigkeiten

Fachmesse: denkmal in Leipzig - November 2022
Fachmesse denkmal und MUTEC - Rückblicke und Impressionen 2022

2022-11-28: Zweifellos ist die denkmal als europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausani...

Projektaufruf #6 der Vogtlandpioniere
Projektaufruf #6 der Vogtlandpioniere

2022-11-27: Die Vogtlandpioniere suchen erneut innovative Projektideen! - Das Forschungsnetzwerk Vogtlandpionier...

Europäische Leitmesse denkmal und Fachmesse MUTEC
denkmal & MUTEC 2022: Die Kulturerbe-Fachwelt zu Gast in Leipzig

2022-11-23: Internationales Messeduo feiert nach Corona-Pause sein Comeback - Nach der pandemiebedingten Pause v...

BAU 2023: Umwelt- und klimagerechtes Bauen
Lösungen für das umwelt- und klimagerechte Bauen

2022-11-23: Trockenheit und Rekordtemperaturen prägten den Sommer 2022, Hitze und Unwetter machten den Menschen ...

Ausstellung: Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal - Foto: DSD/R.Rossner
Prämierte Ausstellung bald in Köln

2022-11-21: Red-Dot-Design-Preis für die Ausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“

denkmal - Leipziger Messe
Ein Blick in die Zukunft der Branche: Produktpremieren auf der denkmal 2022

2022-11-11: Als Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung vereint die denkmal i...

denkmal - Leipziger Messe GmbH
denkmal 2022: Restaurierung und Handwerk live erleben

2022-11-01: Für den Erhalt des baukulturellen Erbes spielen Restauratoren und das Handwerk eine zentrale Rolle. ...

Ulmer Münster - Foto: anuvito GmbH, Romoe Restauratoren Netzwerk
Restaurierung des Westturms des Ulmer Münsters schreitet voran

2022-10-28: DSD unterstützt dank Spenden und GlücksSpirale behutsame Sanierungsmethode mit Mikroteilchen - Erneu...

#AskAConservator - Ask a Conservator Day 2022 (Foto: AIC/FAIC)
Ask a Conservator Day - Restauratoren aus aller Welt beantworten Fragen

2022-10-25: Am Ask a Conservator Day beantworten Restauratoren aus aller Welt Fragen zu ihrer Arbeit. Der nächst...

The Valley, Kemptthal in der Schweiz - Referenz Restaurierungsglas TIKANA®, SCHOTT AG
SCHOTT Restaurierungsgläser – Historische Genauigkeit, zeitgemäße Qualität

2022-10-24: Authentisch produziert im traditionellen Fourcault-Verfahren, für eine originalgetreue Restaurierung...




Blog Artikel




tracking

Vorteile, Service und Preise

Erstellen Sie Ihren kostenlosen Profileintrag, mit ausführlichen Referenzen. Hier finden Sie einen Überblick der Vorteile von Romoe.


Jetzt Informieren
 

Kostenlose Registrierung

Sie können sich jederzeit kostenlos in unserem Restauratoren Netzwerk registrieren. Die Anmeldung ist einfach und unverbindlich.


Jetzt Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ja, ich akzeptiere.