Sauer-Orgel in Weilburgs Schlosskirche

Sauer-Orgel in Weilburgs Schlosskirche, Foto: Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD)

Sauer-Orgel in Weilburgs Schlosskirche, Foto: Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD)

Restaurierung der Teile des zweiten Instruments

Für die Restaurierung der historischen Teile der Sauer-Orgel in der Schlosskirche in Weilburg stellt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) dank zahlreicher Spenden sowie der Lotterie GlücksSpirale 100.000 Euro zur Verfügung. Den symbolischen Fördervertrag überbringt bei einem Pressetermin vor Ort am Mittwoch, den 7. Dezember 2022 um 11.00 Uhr Gerhild Seibert, Ortskuratorin Wetzlar der DSD, an Pfarrer Guido Hepke. Das denkmalgeschützte Instrument gehört zu den über 250 Objekten, die die private DSD dank Spenden, der Erträge ihrer Treuhandstiftungen sowie der Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Hessen fördern konnte.

Die jetzige evangelische Pfarr- und Schlosskirche in Weilburg steht vermutlich an der Stelle der von Kaiser Konrad I. gegründeten Stiftskirche zur heiligen Walpurgis. Nach verschiedenen Neu- und Umbauten wurde unter Graf Johann Ernst von 1703 bis 1713 der heutige monumentale Barockbau nach Plänen von Julius Ludwig Rothweil errichtet. Die Weilburger Schlosskirche nimmt im protestantischen Kirchenbau des 18. Jahrhunderts eine zentrale Stelle ein. Neben der Frauenkirche in Dresden und der Michaelskirche in Hamburg zählt sie zu den wertvollsten Barockbauten des Protestantismus in Deutschland.

Zum Objekt

Die Orgel wurde um 1712 von der Werkstatt des Orgelbauers Johann Jakob Dahm aus Mainz gebaut. Der aufwändige Orgelprospekt, der sich aus dem Hauptwerk, dem Brustwerk und zwei harfenförmigen Pedalfeldern zusammensetzt, ist in den Bogen des Deckengewölbes eingepasst. Das barocke Instrument verfügte über 23 Register, die auf Hauptwerk, Rückpositiv und Pedal verteilt waren.

1902/1903 ersetzte Wilhelm Sauer aus Frankfurt an der Oder diese Orgel durch ein neues spätromantisches Werk. Der historische Prospekt mit seinen Pfeifen blieb erhalten. Die zweite Orgel umfasste 28 Register. Sie erhielt ein Schwellwerk, die Traktur wurde auf pneumatische Kegelladen umgestellt. Der neue freistehende Spieltisch fand seinen Aufstellungsort auf der Empore unterhalb der Orgel.

1955 wurde ein Pedalregister verändert, 1972 die Orgel durch die Firma G. F. Steinmeyer aus Oettingen umgebaut. Das Instrument erhielt eine elektropneumatische Traktur. Ein neuer Spieltisch mit einem dritten Manual diente dazu, die Orgel einem neobarocken Ideal anzugleichen. Einige Register wurden ersetzt. Die Orgelpfeifen der ausgebauten Sauer-Register wurden im Dachgeschoss der Schlosskirche eingelagert.


Kontakt
Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Schlegelstraße 1, 53113 Bonn
www.denkmalschutz.de

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Thomas Mertz, Leitung Pressestelle
Tel. 0228 9091 - 402
😀😁😂😃😄😅😆😇😈😉😊😋😌😍😎😏😐😑😒😓😔😕😖😗😘😙😚😛😜😝😞😟😠😡😢😣😤😥😦😧😨😩😪😫😬😭😮😯😰😱😲😳😴😵😶😷😸😹😺😻😼😽😾😿🙀🙁🙂🙃🙄🙅🙆🙇🙈🙉🙊🙋🙌🙍🙎🙏🤐🤑🤒🤓🤔🤕🤖🤗🤘🤙🤚🤛🤜🤝🤞🤟🤠🤡🤢🤣🤤🤥🤦🤧🤨🤩🤪🤫🤬🤭🤮🤯🤰🤱🤲🤳🤴🤵🤶🤷🤸🤹🤺🤻🤼🤽🤾🤿🥀🥁🥂🥃🥄🥅🥇🥈🥉🥊🥋🥌🥍🥎🥏
🥐🥑🥒🥓🥔🥕🥖🥗🥘🥙🥚🥛🥜🥝🥞🥟🥠🥡🥢🥣🥤🥥🥦🥧🥨🥩🥪🥫🥬🥭🥮🥯🥰🥱🥲🥳🥴🥵🥶🥷🥸🥺🥻🥼🥽🥾🥿🦀🦁🦂🦃🦄🦅🦆🦇🦈🦉🦊🦋🦌🦍🦎🦏🦐🦑🦒🦓🦔🦕🦖🦗🦘🦙🦚🦛🦜🦝🦞🦟🦠🦡🦢🦣🦤🦥🦦🦧🦨🦩🦪🦫🦬🦭🦮🦯🦰🦱🦲🦳🦴🦵🦶🦷🦸🦹🦺🦻🦼🦽🦾🦿🧀🧁🧂🧃🧄🧅🧆🧇🧈🧉🧊🧋🧍🧎🧏🧐🧑🧒🧓🧔🧕🧖🧗🧘🧙🧚🧛🧜🧝🧞🧟🧠🧡🧢🧣🧤🧥🧦
🌀🌁🌂🌃🌄🌅🌆🌇🌈🌉🌊🌋🌌🌍🌎🌏🌐🌑🌒🌓🌔🌕🌖🌗🌘🌙🌚🌛🌜🌝🌞🌟🌠🌡🌢🌣🌤🌥🌦🌧🌨🌩🌪🌫🌬🌭🌮🌯🌰🌱🌲🌳🌴🌵🌶🌷🌸🌹🌺🌻🌼🌽🌾🌿🍀🍁🍂🍃🍄🍅🍆🍇🍈🍉🍊🍋🍌🍍🍎🍏🍐🍑🍒🍓🍔🍕🍖🍗🍘🍙🍚🍛🍜🍝🍞🍟🍠🍡🍢🍣🍤🍥🍦🍧🍨🍩🍪🍫🍬🍭🍮🍯🍰🍱🍲🍳🍴🍵🍶🍷🍸🍹🍺🍻🍼🍽🍾🍿🎀🎁🎂🎃🎄🎅🎆🎇🎈🎉🎊🎋🎌🎍🎎🎏🎐🎑
🎒🎓🎔🎕🎖🎗🎘🎙🎚🎛🎜🎝🎞🎟🎠🎡🎢🎣🎤🎥🎦🎧🎨🎩🎪🎫🎬🎭🎮🎯🎰🎱🎲🎳🎴🎵🎶🎷🎸🎹🎺🎻🎼🎽🎾🎿🏀🏁🏂🏃🏄🏅🏆🏇🏈🏉🏊🏋🏌🏍🏎🏏🏐🏑🏒🏓🏔🏕🏖🏗🏘🏙🏚🏛🏜🏝🏞🏟🏠🏡🏢🏣🏤🏥🏦🏧🏨🏩🏪🏫🏬🏭🏮🏯🏰🏱🏲🏳🏴🏵🏶🏷🏸🏹🏺🏻🏼🏽🏾🏿🐀🐁🐂🐃🐄🐅🐆🐇🐈🐉🐊🐋🐌🐍🐎🐏🐐🐑🐒🐓🐔🐕🐖🐗🐘🐙🐚🐛🐜🐝🐞🐟🐠🐡🐢🐣🐤🐥🐦🐧🐨🐩🐪🐫🐬🐭🐮🐯🐰🐱🐲🐳🐴🐵🐶🐷🐸🐹🐺🐻🐼🐽🐾🐿👀👁👂👃👄👅👆👇👈👉👊👋👌👍👎👏👐👑👒👓👔👕👖👗👘👙👚👛👜👝👞👟👠👡👢👣👤👥👦👧👨👩👪👫👬👭👮👯👰👱👲👳👴👵👶👷👸👹👺👻👼👽👾👿💀💁💂💃💄💅💆💇💈💉💊💋💌💍💎💏💐💑💒💓💔💕💖💗💘💙💚💛💜💝💞💟💠💡💢💣💤💥💦💧💨💩💪💫💬💭💮💯💰💱💲💳💴💵💶💷💸💹💺💻💼💽💾💿📀📁📂📃📄📅📆📇📈📉📊📋📌📍📎📏📐📑📒📓📔📕📖📗📘📙📚📛📜📝📞📟📠📡📢📣📤📥📦📧📨📩📪📫📬📭📮📯📰📱📲📳📴📵📶📷📸📹📺📻📼📽📾📿🔀🔁🔂🔃🔄🔅🔆🔇🔈🔉🔊🔋🔌🔍🔎🔏🔐🔑🔒🔓🔔🔕🔖🔗🔘🔙🔚🔛🔜🔝🔞🔟🔠🔡🔢🔣🔤🔥🔦🔧🔨🔩🔪🔫🔬🔭🔮🔯🔰🔱🔲🔳🔴🔵🔶🔷🔸🔹🔺🔻🔼🔽🔾🔿🕀🕁🕂🕃🕄🕅🕆🕇🕈🕉🕊🕋🕌🕍🕎🕐🕑🕒🕓🕔🕕🕖🕗🕘🕙🕚🕛🕜🕝🕞🕟🕠🕡🕢🕣🕤🕥🕦🕧🕨🕩🕪🕫🕬🕭🕮🕯🕰🕱🕲🕳🕴🕵🕶🕷🕸🕹🕺🕻🕼🕽🕾🕿🖀🖁🖂🖃🖄🖅🖆🖇🖈🖉🖊🖋🖌🖍🖎🖏🖐🖑🖒🖓🖔🖕🖖🖗🖘🖙🖚🖛🖜🖝🖞🖟🖠🖡🖢🖣🖤🖥🖦🖧🖨🖩🖪🖫🖬🖭🖮🖯🖰🖱🖲🖳🖴🖵🖶🖷🖸🖹🖺🖻🖼🖽🖾🖿🗀🗁🗂🗃🗄🗅🗆🗇🗈🗉🗊🗋🗌🗍🗎🗏🗐🗑🗒🗓🗔🗕🗖🗗🗘🗙🗚🗛🗜🗝🗞🗟🗠🗡🗢🗣🗤🗥🗦🗧🗨🗩🗪🗫🗬🗭🗮🗯🗰🗱🗲🗳🗴🗵🗶🗷🗸🗹🗺🗻🗼🗽🗾🗿
🚀🚁🚂🚃🚄🚅🚆🚇🚈🚉🚊🚋🚌🚍🚎🚏🚐🚑🚒🚓🚔🚕🚖🚗🚘🚙🚚🚛🚜🚝🚞🚟🚠🚡🚢🚣🚤🚥🚦🚧🚨🚩🚪🚫🚬🚭🚮🚯🚰🚱🚲🚳🚴🚵🚶🚷🚸🚹🚺🚻🚼🚽🚾🚿🛀🛁🛂🛃🛄🛅🛆🛇🛈🛉🛊🛋🛌🛍🛎🛏🛐🛑🛒🛕🛖🛗🛠🛡🛢🛣🛤🛥🛦🛧🛨🛩🛪🛫🛬🛰🛱🛲🛳🛴🛵🛶🛷🛸
favorite 1 Like

×



Mehr Neuigkeiten aus der Branche?

Abonnieren Sie unseren aktuellen Newsletter mit interessanten
Neuigkeiten und Terminen aus der Fachbranche.

Folgen Sie uns auf LinkedIn, Facebook, Instagram, Twitter und Reddit.


Weitere Neuigkeiten

Kommentare und Likes an Referenzen und Artikeln
Verbesserung der Interaktivität zu Artikeln: Likes und Kommentare

2023-01-22: Alle Mitglieder im Romoe Restauratoren Netzwerk haben jetzt Zugriff auf die neuen Funktionen für Lik...

Das Rosettenfenster mit der heiligen Katharina, Schutzpatronin der Müller, im Freiburger Münster
Das Müllerfenster im Freiburger Münster wird restauriert

2023-01-21: Nur die Schutzheilige des Berufsstandes stammt nicht aus dem Mittelalter

Historische Bauwerke und Brandschutzkonzepte, Foto: anuvito GmbH
Feuer und Flamme – Brandschutz im Baudenkmal

2023-01-19: Online-Seminar für Baufachleute, Architekten und Denkmalpfleger

Skulptur mit Schädlingsfraß, Foto © Stadtmuseum Münster
Keine Chance für Schädlinge im Stadtmuseum

2023-01-17: Restauratorin kommt Insekten und Mikroorganismen auf die Spur / Monitoring beugt Schäden vor / Quara...

Ausstellungsimpression „Apropos Visionär“ - © rem, Foto: Rebecca Kind
Ausstellungsvorschau der Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim

2023-01-16: Am 21. Januar eröffnet das Reiss-Engelhorn-Museen nach dreijähriger Bauzeit feierlich das neue Museu...

Ausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ in Köln
„Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ – preisgekrönte Ausstellung in Köln

2023-01-09: Hinweis auf kostenlose Führung im Landeshaus des LVR in Deutz: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“...

Decke im Schloss Schönach in Mötzing - Foto: Deutsche Stiftung Denkmalschutz/Schabe
Schloss Schönach in Mötzing

2022-12-27: Die Restaurierungsarbeiten an Decken und Wänden im Festsaal und in der Bibliothek von Schloss Schöna...

Marktkirche - Kanzel in Halle (Saale)
Rechtslage zum Schutz von Kulturgütern

2022-12-16: Leopoldina-Diskussionspapier regt juristischen Neuansatz zur Notfallvorsorge an

Unterzeichnung des Kooperationsvertrags, Foto: Michael C. Moeller (DSD)
Münster als Gastgeber der Eröffnung des Tags des offenen Denkmals®

2022-12-10: Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und die Stadt Münster machen Denkmalschutz erlebbar: Leipzig hat...

Schlossgut in Altlandsberg - Foto: Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD)
15 künftige Restauratoren im Handwerk erhalten Stipendium

2022-12-08: Diese Fachhandwerker werden gebraucht: Die private Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) hat auch in...




Vorteile, Service und Preise

Erstellen Sie Ihren kostenlosen Profileintrag, mit ausführlichen Referenzen. Hier finden Sie einen Überblick der Vorteile von Romoe.


Jetzt Informieren
 

Kostenlose Registrierung

Sie können sich jederzeit kostenlos in unserem Restauratoren Netzwerk registrieren. Die Anmeldung ist einfach und unverbindlich.


Jetzt Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ja, ich akzeptiere.