Gebäudeschutz in der Denkmalpflege

Das Leben in einem denkmalgeschützten Gebäude ist etwas, wofür die Bewohner häufig beneidet werden, hat jedoch auch seine Schattenseiten. So haben Hausbesitzer zum Beispiel häufiger mit bestimmten Schäden zu kämpfen, vor welchen es sich zu schützen gilt, um hohe Kosten zu vermeiden.

 

Das Leben in einem denkmalgeschützten Gebäude ist etwas, wofür die Bewohner häufig beneidet werden, hat jedoch auch seine Schattenseiten. So haben Hausbesitzer zum Beispiel häufiger mit bestimmten Schäden zu kämpfen, vor welchen es sich zu schützen gilt, um hohe Kosten zu vermeiden.

Bekämpfung von Schädlingen

Schädlinge sind ein Problem, mit welchem denkmalgeschützte Häuser des Öfteren in Kontakt kommen. Insbesondere Insekten können am Gebäude für Holzschäden sorgen. Je nachdem, wie weit diese bereits fortgeschritten sind, können kostspielige Schäden entstehen, die es zu vermeiden gilt. Maßnahmen, wie die Reduktion der Luftfeuchtigkeit sowie ausreichendes Heizen, können helfen, einen Befall vorzubeugen. Ist der Befall bereits da, gilt es hingegen schnell zu handeln.

Bei einem Schädlingsbefall ist Zeit ein sehr wichtiger Faktor. Je länger nichts unternommen wird, desto stärker können sich die Schädlinge ausbreiten und desto aufwändiger wird die Bekämpfung. Gerade bei einem starken Schädlingsbefall ist es aus diesem Grund nicht ratsam, die Bekämpfung mit Hausmitteln zu probieren. Besser ist es, direkt fachliche Unterstützung zu suchen, wie sie unter www.cmb-kammerjaeger.de gefunden werden kann. Nur mit fachkundiger Hilfe lassen sich bei einem starken Befall mit Schädlingen notwendige Maßnahmen effektiv umsetzen.

Einbruchschutz einrichten

Nachdem die Zahlen 2020 und 2021 deutlich zurückgegangen sind, ist die Zahl der Einbrüche im Jahr 2022 wieder deutlich angestiegen und setzt damit einen Negativtrend fort, welcher bereits seit 2005 andauert. Die Schäden, welche bei einem Einbruch entstehen können, sind dabei nicht nur materieller Natur. Auch emotional ist ein Einbruch ein schwerer Schlag, wenn das Gefühl von Sicherheit verloren geht oder Erbstücke entwendet wurden. Insbesondere denkmalgeschützte Gebäude sind hierbei besonders gefährdet, da veraltete Fenster und Türen es Einbrechern leicht machen, erfolgreich in das Haus einzudringen.

Diesbezüglich empfiehlt es sich, einen Schlüsseldienst zu beauftragen, wie er unter www.festpreise-schlüsseldienst.de/schluesseldienst-mainz/ zu finden ist, welcher bei der Planung und Umsetzung geeigneter Schutzmaßnahmen behilflich sein kann. Viele wichtige Maßnahmen, wie beispielsweise der Austausch des Schließzylinders, lassen sich auch im Einklang mit dem Denkmalschutz umsetzen und helfen dabei, das Risiko eines erfolgreichen Einbruchs zu reduzieren. Schon kleine Maßnahmen können eine große Wirkung zeigen, da es sich bei etwa 80 Prozent aller Einbrecher um Gelegenheitstäter handelt.

Schutz vor Schimmel

Schimmel ist ein sehr häufiges Problem in Altbauten. Insbesondere aufgrund des Denkmalschutzes können manche Gebäude besonders anfällig für den Schimmelbefall sein, da bestimmte bauliche Maßnahmen nicht zulässig sind. Ein Problem ist zum Beispiel, dass eine Außendämmung bei denkmalgeschützten Gebäuden nicht zulässig ist. Die schlechte Isolierung führt in den Gebäuden häufig zu Kondenswasser und fördert den Schimmelbefall. Da Schimmel sowohl Schäden an dem Material als auch an der Gesundheit hinterlässt, gilt es, Schimmel durch präventive Maßnahmen zu vermeiden oder schnellstmöglich zu beseitigen.

Bei der Prävention besteht die Möglichkeit, eine Innendämmung vorzunehmen, welche für die notwendige Isolierung sorgt. Daneben ist es ratsam, auf korrektes Lüften zu achten, um die Luftfeuchtigkeit zu kontrollieren sowie speziell im Winter ausreichend zu heizen. Falls der Schimmel bereits da ist, kann man ihn in vielen Fällen mit geeigneten Hilfsmitteln selbst wieder entfernen. Falls sich der Schimmel jedoch bereits weit ausgebreitet hat oder immer wieder zurückkehrt, ist es notwendig, sich fachmännische Unterstützung zu holen.

 


Weitere Produkte & Services

Arbeiten in einem Atelier
Gebäudeschutz bei historischen Gebäuden
Modern Art Work
Altes Möbelstück - Foto: klimkin, pixabay
Hauswand - Schäden durch starke Feuchtigkeit
Antike Statuen für die Gartenästhetik
Skulpturen für die Gartengestaltung
mikrozement 01 800
Erhaltung von Kulturgütern durch Glücksspiele
Sanierung von alten Häusern
 
 

Vorteile, Service und Preise

Erstellen Sie Ihren kostenlosen Profileintrag, mit ausführlichen Referenzen. Hier finden Sie einen Überblick der Vorteile von Romoe.


Jetzt Informieren
 

Kostenlose Registrierung

Sie können sich jederzeit kostenlos in unserem Restauratoren Netzwerk registrieren. Die Anmeldung ist einfach und unverbindlich.


Jetzt Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ja, ich akzeptiere.