romoe network
list Übersicht DE | EN person Anmelden Registrieren

metigo® MAP - Dokumentation, 2D/3D-Kartierung, Analyse, Mengenermittlung

metigo ® MAP bietet dem Anwender die Möglichkeit, eine maßstabsgerechte Kartierung mit Mengenermittlung basierend auf entzerrten Bildplänen, CAD- Auswertungen oder Orthogonalprojektionen von texturierten Oberflächenmodellen zu erstellen.

metigo ® MAP bietet dem Anwender die Möglichkeit, eine maßstabsgerechte Kartierung mit Mengenermittlung basierend auf entzerrten Bildplänen, CAD- Auswertungen oder Orthogonalprojektionen von texturierten Oberflächenmodellen zu erstellen. Die sinnvolle Kombination von Bildverarbeitung und CAD- Funktionalität ermöglicht Ihnen im Büro wie auch mit Tablet-PC vor Ort eine anwenderfreundliche Bedienung. Seit der Version 4.0 (2014) unterstützen wir die 3D-Kartierung auf texturierten Oberflächenmodellen. Die Programmoberfläche steht in verschiedenen Sprachen zur Verfügung: Englisch, Spanisch, Französisch, Chinesisch, Polnisch und Tschechisch (Stand 03 / 2023). Ab der Version 5.0 können für internationale Restaurierungsvorhaben Kartierungsprojekte in mehreren Sprachen angelegt werden.

Gern können Sie uns auf der Messe denkmal in Leipzig auf unserem Gemeinschaftsstand Dokumentation (alle 2 Jahre) oder auf einer der vielen Fachtagungen, bei denen wir als Aussteller beteiligt sind, besuchen. An jedem 1. Freitag im Monat veranstalten wir eine Softwareschulung mit metigo ® MAP in unserem Büro in Leipzig. Gern kommen wir auch zur Schulung in Ihr Büro oder unterstützen Sie bei Ihrer Projektarbeit mit Onlinesupport.

  1. Videos
  2. 2D-Bildentzerrung
  3. Bildmontage, Layout, Plangestaltung
  4. Softwareoberfläche
  5. 2D-Kartierung
  6. 3D-Kartierung
  7. Kartierungsvorlage
  8. Kostenkalkulation
  9. Mengenermittlung
  10. Objekthierarchie
  11. Strukturierte Punktwolke mit Segmenten
  12. Schnittstellen und Datenaustausch
  13. Analyse
  14. Übersicht vom Funktionsumfang der Versionen

 

Dokumente

Videos





 

2D-Bildentzerrung

  • Bildentzerrung nach Geometrieansätzen (Rechteck, Parallelen, Streckennetz, Kreis) [1.1]
  • Skalierungsfunktion für historische Zeichnungen und 3D-Modelle [1.1, 5]
  • Bildentzerrung über Referenzkoordinaten (Tachymetrie, Bildplan, Orthoprojektionen, CAD-Pläne) [1.2]
  • automatisierte Bildentzerrung von Detailaufnahmen mittels Bildmatching [1.2]
  • automatisierte Bildentzerrung von Bildstapeln:
    • Bildfolgen thermografischer Aufnahmen [1.3]
    • hyperspektrale Aufnahmen inkl. Korrektur spektralabhängiger Beugung
    • Kartierungsprojekte als Mehr ebenen-TIF [1.4]
  • Bildentzerrung über Referenzkoordinaten in 3D-Laserscan / SfM-Daten in Verbindung mit BKS-Definition [1.5]

Bildmontage, Layout, Plangestaltung

  • Mehrebenen-TIF Export für Montage in Bildverarbeitungssoftware  [2.1]
  • Berechnung von Korrekturparametern für Objektivverzeichnung und chromatische Aberration [2.2]
  • Kombination von Bildern unterschiedlicher Bildqualitäten (Auflösung, Maßstab, RGB  / SW) in einem Kartierungsprojekt
  • Farbanpassung / Schnittfunktion für Bildmontage [2.2]
  • Export in maßstabsgerechter Bilddatei (TIF) [9.2] mit automatisierter Einbindung in CAD-Datei (DWG / DXF) [9.3]
  • Legenden [2.3], Stratigraphien und Deformationslegenden [10.5]
  • Schriftfelder mit Projektdatenfeldern, Bild- und Vektorgrafik sowie transparenten Markierungsflächen [2.3, 2.5, 7.2]
  • Gitterkreuze [2.4], Hilfslinien [2.4], Maßstabsleiste [2.6]
  • Integration unmaßstäblicher Detailfotos [2.6]

Softwareoberfläche

  • Programmbedienung wahlweise über Projektbaum, Menüleiste oder Kartierungsdialoge
  • spezielle Erweiterungen für mobiles Kartieren mit Stift auf Tablet-PC am Objekt [3.4]
  • individuelle Steuerung der Datenfeldanzeige im Werkzeugfenster [6.4]
  • kostenfreier Viewer zur Weitergabe von Kartierungsprojekten zur Prüfung durch Dritte [9.5]
  • VR-Schnittstelle für virtuelle Betrachtung von 3D-Kartierungsdaten [5.4]


 

2D-Kartierung

  • maßstabsgerechte Kartierung auf Bildplänen, CAD-Zeichnungen (DWG, DXF) oder 2D-Modellansichten /  Orthoprojektionen von 3D-Objektdaten (SfM / TLS)
  • vektorbasierte Kartierungswerkzeuge für Polygone, Freihandlinien, Kurvenlinien (Splines) und Kreisbögen, Rechteck- und Kreis- bzw. Kreisbogenfunktionen [3.1, 3.2]
  • Beschriftungs- und Bemaßungsfunktionen
  • Objektfangmodi, CAD-Befehle zum Dehnen, Stutzen, Versetzen, Spiegeln [3.2]
  • Flächenverschneidefunktionen für Bearbeitung der Konturen benachbarter Flächen und das Einarbeiten /Ausschneiden von Einschlüssen [3.3]
  • Bemaßungsfunktionen für Maßketten, Längen, Höhen [3.1]

3D-Kartierung

  • Import von 3D-Oberflächenmodellen (OBJ-, VRML- und STL-Format) für 3D-Kartierung [9.4]
  • Skalierungsfunktion für maßstabsgerechten Modellimport
  • Generierung von 2D-Modellansichten mit maßstabsgerechter Orthogonalprojektion für 2D-Druckausgabe [5.2]
  • 3D-Kartierung direkt auf 3D-Oberflächenmodell oder indirekt auf Modellansichten [5.1]
  • Berechnung von 3D-Flächen und -Linien auf Oberflächenmodell [5.1]
  • Flächenverschneidefunktionen für Bearbeitung der Konturen benachbarter Flächen und das Einarbeiten / Ausschneiden von Einschlüssen [5.3]


 

Kartierungsvorlage

  • Anlegen von Musterprojekten für nachfolgende Kartierungsprojekte [4]
  • Kartierungsklassen für Flächen- und Linienkartierung, Vektorsignaturen mit automatisierter Mengenermittlung
  • Bibliothek mit Schraffuren, Linienarten, Bild- und Vektorsignaturen sowie Farbtabellen
  • transparente Füllfarben für Flächenkartierung
  • Signatureditor für das Anlegen von individuellen Schraffuren, Linienarten, Farben und Vektorsignaturen
  • Gruppierung von Kartierungsklassen und Kartierungsgrundlagen innerhalb eines Kartierungsprojektes zum Ein- und Ausblenden verschiedener Kartierungsthemen
  • (z. B. Bestands- und Schadenskartierung, Maßnahmenplanung und Abrechnung) [4.1]
  • Integration von Stückzahl- und Mengenermittlung sowie Analyse / Berechnung prozentualer Anteile in Legende [4.2]
  • erweiterte Gruppenverwaltung für die wiederholte Anwendung von Klassensets (Ausleihe, Grabungsschichten, Projektphasen) [4.3]
  • Mosaikfunktionalität zum Unterteilen und Wiederzusammenfügen von Teilkartierungen für zeitgleiche Bearbeitung durch mehrere Projektpartner [4.4]
  • mehrsprachige Kartierungsvorlage mit Beschreibung und Bildmuster für jedes Kartierungsthema [4.5]

Kostenkalkulation

  • Eingabe individueller Kostenfaktoren für Arbeitsleistung (Arbeitsschritte und Qualifikationen), Material und Geräte
  • über Kartierungselemente und Kostenfaktoren erfolgt Berechnung der tatsächlichen Kosten für jede einzelne Klasse getrennt nach Arbeitsleistung, Material, Geräten [8.5]
  • Erstellung verschiedener Kostenkalkulationen (Zuschläge, Preise, verschiedene Mengenansätze)

Mengenermittlung

  • GAEB-Schnittstelle zum Import von LV-Positionen als Kartierungsklassen [8.4]
  • individuelle Datenfelder für Erfassung von Objekt eigenschaften (Maße, Befunde, technologische Informationen zur Maßnahme)
  • Eingabe und Auswertung von Handaufmaßwerten für  Massenabrechnung (Stückzahl, Länge, Fläche, Volumen) [8.3]
  • verschiedene Ansätze für Flächenberechnung (kartiertes Polygon, kleinstes umgebendes Rechteck, Handaufmaß)
  • Mindestabrechnungsgrößen für Längen-, Flächen- und Volumen berechnung
  • Verwaltung von Abrechnungsverwendung für Kartierungselemente (Teilrechnungen)
  • Export von Massenermittlung und Sachdaten für die Weiter verarbeitung in Tabellenkalkulation, GAEB-Datei oder Datenbank [8.2, 8.4]

Objekthierarchie

  • Objekthierarchie zum Verwalten und Angleichen mehrerer Kartierungsprojekte an einem Objekt [7.1]
  • zentrale Kartierungsvorlage mit Kartierungsklassen, Gruppen, Datenfeldern, Legenden und Schriftfeldern
  • nachträgliche Änderungen können automatisiert auf beteiligte Kartierungsprojekte übertragen werden
  • Navigation in Objekthierarchie über Projektbaum oder Navi gationskarten [7.1]
  • projektübergreifende Verwendung von Schriftfeldern mit variablen Einträgen [7.2]
  • visuelle Mengenanalyse von Kartierungsinhalten und Projekt datenfeldern über die Navigationskarte
  • Klassenanalyse über komplette Objekthierarchie (Kartierungsinhalte, Klassen- und Gruppenstruktur) [7.3]
  • projektübergreifende Ausgabe von Massentabellen (CSV, MS Excel, Open Office)  [8.2]

Strukturierte Punktwolke mit Segmenten

  • Definition für bereichsweise Auswertung  [10.3]
  • hierarchische Gliederung einer Objektpunkwolke (z. B. → Gebäudeteil → Geschoss → Raum → Wand) [10.3]
  • selektives Auswerten von größeren Punktwolkendaten [10.3]
  • Weiterverwendung der Gliederungsstruktur z. B. für Objekthierarchie, Datenbankanwendung (z. B. MonArch), IFC-Schnittstelle für andere Anwendung [10.3]

Schnittstellen und Datenaustausch

  • maßstabsgerechte Druckausgabe der Kartierung [9.2]
  • Export der Kartierung in maßstabsgerechte Bilddatei (TIF, Mehrebenen-TIF), CAD-Datei (DWG, DXF) oder PDF mit getrennten Ebenen [9.2]
  • CAD-Schnittstelle für Einlesen von DWG- / DXF-Dateien als Kartierungsgrundlage [9.3]
  • erweiterte Import-Funktionen zum Einlesen und Fortsetzen bestehender CAD-Kartierungen [9.3]
  • Export von Massentabellen nach Klassen bzw. Gruppen sortiert  (CSV, MS Excel, Open Office) [8.2]
  • Export von Datenblättern (PDF-Datei) mit Kartierungsinhalt über individuelles Layout
  • Export des schreibgeschützten Kartierungsprojektes [9.5]
  • Import von Messdaten und Visualisierung in 2D- / 3D- Anzeige über frei zu definierende Koordinatenschnittstelle
  • IFC-Schnittstelle für strukturierte Punktwolke [10.3]

Analyse

  • Sortierung von Elementen innerhalb einer Kartierungsklasse nach Größenbereichen [6.1]
  • Visuelle Analyse von Kartierungsabläufen, -mengen und Datenfeldern innerhalb einer Klasse [6.2]
  • Flächenbezogene Analyse (Stein, Materialbereich, Gerüstbahn, Projektabschnitt) von vorhandenen Kartierungsdaten mit integriertem Massenexport [6.2]
  • Nutzerverwaltung für Analyse der Kartierungshistorie (Nutzer, Erstellungs- und Änderungsdatum) [6.3]
  • Vergabe von Rechten für den Schutz der Kartierungselemente Dritter (z. B. Ausleihverkehr, Projektphasen)


 

Übersicht vom Funktionsumfang der Versionen

metigo-MAP 5.0 Funktionsumfang

metigo-MAP 5.0 Funktionsumfang

 


Weitere Produkte & Services

Bückeburg, Schlosskapelle, Großmaßstäbige Dokumentation Wandmalerei
Dokumentation von Wandmalerei

Die fokus GmbH Leipzig verfügt über umfangreiche Erfahrung im Bereich der Dokumentation von Wandmale....
Berlin, Pergamonmuseum, Ichtar Tor, Großmaßstäbige Dokumentation Ausstattung
Digitale Bildpläne

Digitale Bildpläne - maßstabsgerechte Dokumentation in hoher fotografischer Qualität:.
Berlin, Ethnologisches Museum, 3D-Objektdokumentation (SfM)
3D-Objektdokumentation (SfM)

Die fokus GmbH Leipzig nutzt Structure from Motion (SfM) für die Erstellung von texturierten Oberflä....
Dresden, Schloss, Paradezimmer, Auswertung historischer Aufnahmen
Auswertungen historischer Aufnahmen

Die fokus GmbH Leipzig verfügt über umfangreiche Erfahrungen bei der photogrammetrische Auswertung h....
Hamburg, Hulbehaus, Dokumentation Fassaden
3D-Modul - Auswertung Laserscandaten

Laserscanning bezeichnet das zeilenweise Abtasten der Objektoberflächen mit einem Laserstrahl, um di....
Leipzig, Romanushaus, Dokumentation Fassade
metigo® MAP - Dokumentation, 2D/3D-Kartierung, Analyse, Mengenermittlung

metigo ® MAP bietet dem Anwender die Möglichkeit, eine maßstabsgerechte Kartierung mit Mengenermittl....
Hamersleben, Stiftskirche, 3D-Objektdokumentation (TLS)
3D-Laserscanning - Bauaufmaß

Die fokus GmbH Leipzig erstellt formgetreue Bauaufmaße mit 3D-Laserscanning:.
 
 

Vorteile, Service und Preise

Erstellen Sie Ihren kostenlosen Profileintrag, mit ausführlichen Referenzen. Hier finden Sie einen Überblick der Vorteile von Romoe.


Jetzt Informieren
 

Kostenlose Registrierung

Sie können sich jederzeit kostenlos in unserem Romoe Netzwerk registrieren.
Die Anmeldung ist einfach und unverbindlich.


Jetzt Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir technisch notwendige Cookies verwenden dürfen. Weitere Informationen Ja, ich akzeptiere.