Romoe Restauratoren Netzwerk

Aus alt mach (fast wie) neu

Restaurierungen eröffnen der Menschheit die Möglichkeit alte Gebäude in einem neuen Licht zu entdecken. Rollläden und Türen können Ihrem Haus, ähnlich wie eine Restaurierung, neuen Wind verleihen.

Sichern Sie Ihr Haus mit hochwertigen Bauelementen wie polnische Fenster vor der frühzeitigen Verwitterung, damit Sie noch lange etwas von Ihrem Eigenheim haben.

Möbelrestaurierung

Restaurierung - was ist das?

Bei einer Restaurierung wird versucht mittels Substanzsicherung und Konservierung den restaurierungsbedürftigen Gegenstand zu rekonstruieren. So können noch in der heutigen Zeit Möbelstücke, Fenster, Fußböden oder ähnliches aus den verschiedensten Epochen wie beispielsweise des Barocks oder des Jugendstils bewundert werden.
Hier wird auf die maximale Substanzerhaltung, das Verwenden von Materialen aus der entsprechenden Zeitspanne und vor allem auf den Erhalt von wichtigen Geschichtsspuren geachtet.
Das besondere bei einer Restaurierung ist, dass sich das Vorgehen nicht auf jeden gewünschten Gegenstand übertragen lässt, sondern bei jedem Stück individuell vorgegangen werden muss.
Die hauptsächliche Arbeit liegt bei einer Restaurierung in der Instandsetzung der Funktion, bei der unter anderem die Statik gesichert wird, und die optische Aufwertung des Gegenstandes. Hier sind Aufgaben wie die Reinigung oder die Farbgestaltung zu nennen. Abschließend einer jeder Restaurierung erhalten Sie eine Dokumentation, die die wesentlichen Eckdaten des Stückes sowie das Vorgehen bei der Restaurierung beinhaltet.

Renovierung?

Sie möchten auch alte Dinge verschönern?

Wenn Sie nicht gerade ein seltenes Einzelstück, das schon Jahrhunderte in dem Besitz Ihrer Familie ist, im Keller stehen haben, können Sie auch mit kleinen Tricks alte Dinge, die nur noch einen persönlichen Wert besitzen, aufwerten. Mit ein wenig Lack können Sie alten Möbeln einen neuen Anstrich geben. So können Sie vielleicht das erdrückende dunkelbraune Schränkchen von Oma in einem kräftigen Rot oder einem schlichten Weiß in einem neuem Glanz erstrahlen lassen. Ein weiterer Kniff ist das Ersetzen langweiliger Knöpfe. Sie können Ihren Schrank, an dem Sie sich schon lange satt gesehen haben, ganz einfach mit einheitlichen neuen Knöpfen oder ganz zusammengewürfelten Knöpfen in Szene setzen. Eine weitere Idee ist es auch, Ihrem Schränkchen neue Füße zu verpassen. Mit dem Stil der Füße verändert sich auch die Wirkung Ihres Möbelstückes. Schnell und einfach haben Sie nun aus Ihrem alten Schrank ein ganz individuelles Möbelstück geschaffen, das es so in dieser Ausführung nur bei Ihnen zuhause gibt.
Das nötige Werkzeug stellt neben Farben, Pinseln und Dingen, die Sie anbringen wollen, Hammer, Nägel, Schrauben und eine Bohrmaschine dar. Mit diesen kleinen Helfern steht Ihrem Projekt, Ihre alten Dinge individuell zu verschönern, nichts mehr im Weg. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und stellen Sie aus Ihren alten Möbeln individuelle Einzelstücke her.

Weitere Infos unter polnischefenster24.de.
 


Fachartikel und Referenzen von Restauratoren

Marktkirche - Kanzel (Gotik)
Halle (Saale) - Sachsen-Anhalt, Deutschland

Marktkirche - Kanzel (Gotik)

Ausführung von Freilegung, Retusche und Teilrekonstruktion der gotischen Kanzelfassung, Vergoldung

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller
Hessenhof - Raum- und Malereikopie / Iwein-Zyklus
Schmalkalden - Thüringen, Deutschland

Hessenhof - Raum- und Malereikopie / Iwein-Zyklus

Hessenhof - Erstellung einer 1:1 Raum- und Malereikopie des Iwein-Zyklus im Hessenhof zu Schmalkalden. Die Kopie befindet sich im Schloss Wilhelmsburg in Schmalkalden.

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller
Reform. Kirche - Farbfenstersanierung
Münsingen - Bern, Schweiz

Reform. Kirche - Farbfenstersanierung

Kirchenfenster: Aussenschutzgitter entfernt, Ausbau von 10 Wappenscheiben 16. /18. Jh. restauriert, Wiedereinbau (isothermisches Schutzverglasungs-System)

Martin Halter
Pariser Zimmer - Bildtapeten handgetruckt Firma Zuber-Rixhei
Weilburg - Hessen, Deutschland

Pariser Zimmer - Bildtapeten handgetruckt Firma Zuber-Rixhei

Restaurierung und Konservierung der handgetruckten Bildtapeten von der Firma Zuber-Rixheim (1813) im Pariser Zimmer

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen