Romoe Restauratoren Netzwerk

Kulturguterhaltung: Restaurierung durch Restauratoren ist essenziell

Die Rolle der Restauratoren in der Kulturguterhaltung

Viele Berufsstände müssen ein hohes Maß an Verantwortung in ihrem Berufsalltag tragen. Dazu zählen auch Restauratoren, die sich mit der Kulturguterhaltung befassen. Bereits kleinste Fehler können einem Objekt schaden oder es verfälschen. Größte Präzision, ein stattliches Hintergrundwissen und ein reicher Fundus aus persönlichen Erfahrungen machen eine Restaurierung aus.

 

Die Bedeutung der Restauratoren

Das kulturelle Erbe der Menschheit ist von unschätzbarem Wert. Viele Kunst- und Kulturgüter sind einmalig und unersetzbar. Um sie für die Nachwelt zu erhalten, sorgen u.a. Restauratoren für ihren Erhalt. Ohne die sorgfältige Arbeit würden die Objekte durch biologische, chemische und physikalische Einflüsse im Laufe der Zeit verfallen. Die professionelle Restaurierung ist damit ein zentrales Element der Kulturguterhaltung.

Ablauf der Restaurierung

Restauratoren klassifizieren Objekte nicht nur, sie dokumentieren auch ihren gegenwärtigen Zustand, erstellen Pläne über eventuell notwendige Restaurierungsarbeiten und halten den exakten Vorgang sowie das Ergebnis auf Papier und in elektronischen Archiven fest. Auch die Arbeit am Objekt wird Teil seiner Geschichte, die für die Nachwelt von Bedeutung ist. Der Berufsalltag eines Restaurators kann also sehr abwechslungsreich sein.

Konservierung ist häufigste Aufgabenstellung innerhalb der Kulturguterhaltung

Restauratoren befassen sich häufiger mit der Konservierung von Objekten als mit ihrer Restaurierung. Leichte Verfallsspuren verraten uns nämlich viel über ihre Geschichte, weshalb sie bis zu einem gewissen Grad akzeptiert werden. Durch Maßnahmen der Konservierung wie Brandschutz oder der Kontrolle von Temperatur oder Luftfeuchtigkeit verbleiben Objekte länger im gegenwärtigen Zustand.

Zahlreiche Veranstaltungen rund um die Kulturguterhaltung laden ein

Wie bedeutend der Erhalt von Zeugnissen unserer Geschichte ist, wird auch durch die vielfältigen Veranstaltungen deutlich. So hat die Europäische Kommission das aktuelle Jahr zum "Europäischen Kulturerbejahr 2018" ausgerufen, um die Geschichte und die Werte Europas in der Bevölkerung in den Fokus zu rücken und zu stärken. Darüber hinaus findet am 14. Oktober 2018 der "1. Europäische Tag der Restaurierung" statt und vom 8. bis zum 14. Oktober 2018 die "Europäische Woche der Restaurierung" sowie die "denkmal", eine europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung vom 8. bis 10. November 2018 in Leipzig.

Das Berufsbild des Restaurators: Tätigkeitsprofil und Ausbildung

Konservierung und Restaurierung historischer Kulturgüter als Beruf(ung) - Das Berufsbild des Restaurators wird vom Schutz des Kulturgutes geprägt, um geschichtliche Zeugnisse und somit unersetzliche Originale für nachfolgende Generationen zu wahren. Mehr zum Beruf des Restaurators ...

Was ist Restaurierung oder Restauration?

Hintergrundwissen für Interessierte: Was ist der Unterschied zwischen den Begriffen? Erfahren Sie hier mehr zu der Verwendung und Bedeutung der Begriffe: Restaurierung und Restauration.

Denkmalpflege - Was ist das?

Die professionelle Denkmalpflege dient dem Erhalt von Denkmälern. Damit diese der Bevölkerung dauerhaft öffentlich zugänglich bleiben, ist es notwendig sie zu pflegen.

Lesen Sie hier mehr über die Bedeutung der Denkmalpflege und Kulturguterhaltung.

Denkmalschutz - Was verbirgt sich hinter diesem Konzept?

Der Begriff Denkmalschutz bezeichnet den aktiven Schutz von Kulturdenkmälern sowie kulturhistorisch relevanten Anlagen, hierfür ist auch der Begriff Ensembleschutz gebräuchlich.

Lesen Sie hier mehr über das Konzept und die Geschichte vom Denkmalschutz.



Restaurierung und Konservierung - Referenz




Sie sind eine Restauratorin oder ein Restaurator?

Erstellen Sie Ihren kostenlosen Profil-Eintrag

  • Mit ausführlichen Beschreibungen und Referenzen
  • Kein Aufnahmeverfahren
  • Keine Pflichtgebühr mit Jahresbeitrag

Jetzt registrieren Vorteile, Service und Preise


Fachartikel und Referenzen von Restauratoren

Wartburg - Festsaal - Landgrafenzimmer
Eisenach - Thüringen, Deutschland

Wartburg - Festsaal - Landgrafenzimmer

Freilegung und Reinigung der Malerei, Festigung der Malschichten, Materialergänzung im Fehlstellenbereich, Retusche der Malerei (19.Jh)

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller
Marktkirche - Kanzel (Gotik)
Halle (Saale) - Sachsen-Anhalt, Deutschland

Marktkirche - Kanzel (Gotik)

Ausführung von Freilegung, Retusche und Teilrekonstruktion der gotischen Kanzelfassung, Vergoldung

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller
Haus Cleff
Remscheid - Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Haus Cleff

Das Museum "Haus Cleff" ist ein altbergisches Patrizierhaus aus dem Rokoko in Fachwerkbauweise mit Schieferverblendung, Die Gebrüder Hilger (Kaufleute) ließen es in selbigem Stil 1778/79 erbauen. (siehe Wikipedia unter Haus Cleff)

staatlich geprüfter Restaurator für Möbel und Holz, Christoph Tölke
Pariser Zimmer - Bildtapeten handgetruckt Firma Zuber-Rixhei
Weilburg - Hessen, Deutschland

Pariser Zimmer - Bildtapeten handgetruckt Firma Zuber-Rixhei

Restaurierung und Konservierung der handgetruckten Bildtapeten von der Firma Zuber-Rixheim (1813) im Pariser Zimmer

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen