Romoe Restauratoren Netzwerk

Restaurierung oder Restauration?

Hintergrundwissen für Interessierte - Begriffserklärung und Bedeutung

Restauratoren setzen bei ihrer Arbeit an wertvollen und unersetzlichen Objekten größte Präzision ein. Das gilt nicht nur im Umgang mit Pinsel und Skalpell, sondern auch im Zusammenhang mit der Sprache. Eine typische Ungenauigkeit stellt die Verwendung der Begriffe Restaurierung und Restauration dar. Sie findet sich oft bei Laien, während Restauratoren die Begriffe klar voneinander abgrenzen.

 

Eine Restaurierung hat nichts mit Restaurationen gemein

Obwohl die beiden Begriffe ähnlich klingen, beschreiben sie unterschiedliche Gegebenheiten. Auch eine synonyme Verwendung ist nicht zu empfehlen. Ein Restaurator widmet sich bei seiner Arbeit der Restaurierung. Damit ist ein Vorgang gemeint, bei dem an Kunst- und Kulturgütern ein ehemaliger Zustand wiederhergestellt wird. Jedes Objekt ist einer Alterung unterworfen, die sich auf chemischer, biologischer oder physikalischer Ebene vollzieht.

Beim Restaurieren versucht der Restaurator, diese Spuren soweit zu entfernen, sodass das Objekt seine ursprüngliche Lesbarkeit oder Funktion wiedererlangt. Dabei vermeidet man zu intensive Eingriffe in die Substanz, um den Respekt vor der Geschichte zu bewahren. Bevor die Arbeit am Objekt beginnt, gehen immer intensive Vorüberlegungen, Planungen sowie Dokumentationen voraus.

Das Konservieren besitzt eine höhere Bedeutung

Eine Restaurierung kommt trotz seiner großen Bedeutung seltener vor. Häufiger beschäftigen sich Restauratoren mit der Konservierung. Bei dieser Arbeit soll die Alterung mit geeigneten Maßnahmen unterbrochen oder gestoppt werden, um den gegenwärtigen Zustand so lange wie möglich aufrechtzuerhalten.

Wortherkunft und Abgrenzung

Die Restaurierung basiert auf dem lateinischen Verb 'restaurare', was sich mit 'wiederherstellen' oder 'sich erholen' übersetzen lässt. Diese Herkunft teilt sich das Wort mit der Restauration. Dennoch ist damit etwas anderes gemeint. Ein Restaurator führt keine Restaurationen durch.

Dieser Begriff bezieht sich stattdessen auf Politik, Geschichte, Medizin und die Informationstechnologie. Dabei ist ebenfalls eine Wiederherstellung gemeint, allerdings von politischen/historischen Zuständen, Gebissen oder IT-Programmen. Eine Verwechslung der Begriffe sollte daher im Zusammenhang mit Kunst- und Kulturgut vermieden werden.

Weiteres Wissen: Was sind Restauratoren? Wo arbeiten Restauratoren?

Das Berufsbild des Restaurators wird vom Schutz des Kulturgutes geprägt, um geschichtliche Zeugnisse und somit unersetzliche Originale für nachfolgende Generationen zu wahren. Erfahren Sie hier mehr über das Berufsbild des Restaurators - Tätigkeitsprofil und Ausbildung.

Kulturguterhaltung: Restaurierung durch Restauratoren ist essenziell
Kulturguterhaltung, Kulturerbejahr

Kulturguterhaltung: Restaurierung durch Restauratoren ist essenziell

Aktuelles Thema im #Kulturerbejahr 2018: Die Rolle der Restauratoren in der Kulturguterhaltung - Viele Berufsstände müssen ein hohes Maß an Verantwortung in ihrem Berufsalltag tragen.


#Kulturguterhaltung #Kulturerbejahr
Denkmalschutz - Konzept und Geschichte
Denkmalschutz, Kulturdenkmal

Denkmalschutz - Konzept und Geschichte

Was verbirgt sich hinter diesem Konzept und seiner Geschichte? Der Begriff Denkmalschutz bezeichnet den aktiven Schutz von Kulturdenkmälern sowie kulturhistorisch relevanten Anlagen.


Lesen Sie hier mehr zum Begriff und den Hintergründen.
Charta von Venedig
Denkmalpflege, Konservierung, Restaurierung

Charta von Venedig

Was ist die Charta von Venedig? Warum gibt es die Charta? Warum wird diese öfter als andere Chartas zitiert?

Geschichtlicher Entstehungskontext, Heutige Bedeutung


Lesen Sie hier mehr zur Entstehung, Bedeutung und Aktualität.
Denkmalpflege - Was ist das?
Denkmalpflege, Kulturerbejahr

Denkmalpflege - Was ist das?

Die professionelle Denkmalpflege dient dem Erhalt von Denkmälern. Damit diese der Bevölkerung dauerhaft öffentlich zugänglich bleiben, ist es notwendig sie zu pflegen.


Lesen Sie hier mehr über die Bedeutung der Denkmalpflege.
Kulturelles Erbe, Kulturgut & Kulturerbe
Kulturgut, Kulturdenkmal

Kulturelles Erbe, Kulturgut & Kulturerbe

Was sich hinter diesen Konzepten verbirgt. Der Begriff Kulturgut bezeichnet etwas, das einen besonderen kulturellen Wert aufweist und daher bewahrt werden soll.


Lesen Sie hier mehr zum Begriff und den Hintergründen.
Haager Konvention -
Der Schutz von Kulturgut
Kulturerbe, Kulturgut

Haager Konvention -
Der Schutz von Kulturgut

So sollen Kulturgüter langfristig geschützt werden.

Kennzeichnung für Kulturgut, Ziele, Anwendungsbereiche der Haager Konvention


Lesen Sie hier mehr zur Konvention und den Hintergründen.


Restaurierung und Konservierung - Referenz




Sie sind eine Restauratorin oder ein Restaurator?

Erstellen Sie Ihren kostenlosen Profil-Eintrag

  • Mit ausführlichen Beschreibungen und Referenzen
  • Kein Aufnahmeverfahren
  • Keine Pflichtgebühr mit Jahresbeitrag

Jetzt registrieren Vorteile, Service und Preise


Fachartikel und Referenzen von Restauratoren

Marktkirche - Kanzel (Gotik)
Halle (Saale) - Sachsen-Anhalt, Deutschland

Marktkirche - Kanzel (Gotik)

Ausführung von Freilegung, Retusche und Teilrekonstruktion der gotischen Kanzelfassung, Vergoldung

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller
Hessenhof - Raum- und Malereikopie / Iwein-Zyklus
Schmalkalden - Thüringen, Deutschland

Hessenhof - Raum- und Malereikopie / Iwein-Zyklus

Hessenhof - Erstellung einer 1:1 Raum- und Malereikopie des Iwein-Zyklus im Hessenhof zu Schmalkalden. Die Kopie befindet sich im Schloss Wilhelmsburg in Schmalkalden.

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller
Reform. Kirche - Farbfenstersanierung
Münsingen - Bern, Schweiz

Reform. Kirche - Farbfenstersanierung

Kirchenfenster: Aussenschutzgitter entfernt, Ausbau von 10 Wappenscheiben 16. /18. Jh. restauriert, Wiedereinbau (isothermisches Schutzverglasungs-System)

Martin Halter
Pariser Zimmer - Bildtapeten handgetruckt Firma Zuber-Rixhei
Weilburg - Hessen, Deutschland

Pariser Zimmer - Bildtapeten handgetruckt Firma Zuber-Rixhei

Restaurierung und Konservierung der handgetruckten Bildtapeten von der Firma Zuber-Rixheim (1813) im Pariser Zimmer

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen