Romoe Restauratoren Netzwerk

Restauratoren Netzwerk und das Kulturerbe in Europa

Internationale und europäische Organisationen wie z.B. die UNESCO, das ICOMOS (als Unterabteilung der UNESCO), die ECCO bemühen sich welt- bzw. europaweit um den Erhalt des Kulturerbes. Europas Kulturgut ist wichtiger Bestandteil des Weltkulturerbes.

Restaurierung einer Altarfigur
In Deutschland sind es die Denkmalpflegeämter der einzelnen Bundesländer die sich dieser Aufgabe widmen. Restauratoren und Konservatoren sind diejenigen, die sich mit dem Schutz und Erhalt des kunst- und kulturhistorischen Erbes auseinandersetzen. Sie arbeiten mit großem Engagement in Museen, Kirchen, Schlössern und Burgen, Archiven und Bibliotheken genauso wie auf archäologischen Ausgrabungsstätten.

Restauratoren und Konservatoren tragen eine hohe Verantwortung für Kunst- und Kulturgut. In ihren Händen liegt die Bewahrung und Sicherung von Sachzeugen der Menschheitsgeschichte. Auf Grund restauratorischen Wissens und konservatorischer Erfahrung entscheiden sie über die Maßnahmen zur Erhaltung jedes einzelnen historischen Objektes. Die Verantwortung dem Objekt gegenüber ist auch immer Teil einer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung. Der Verlust eines historischen Sachzeugen bedeutet immer den Verlust eines Stückchen Menschheitsgedächtnisses.

Die Arbeit des Restaurators geht weit über die eines Kunsthandwerkers hinaus. Um den Ansprüchen gerecht zu werden, bedarf es naturwissenschaftlicher und historischer Kenntnisse, Wissen um historische Handwerkstechniken genauso wie eine umfassende Materialkunde. Der Restaurator braucht zur Ausübung seines Berufes hohes Einfühlungsvermögen in künstlerische Intentionen ebenso wie eine fundierte handwerkliche Ausbildung.

Weitere Informationen zum Thema Restaurierung finden Sie im Romoe Restauratoren Netzwerk:

www.romoe.com

Die Kombination der SITEFORUM® Portal Technologie mit dem Wissen der Restauratoren und den Ideen von anuvito® verschmilzt zum Romoe Restauratoren Netzwerk. Romoe ist das internationale Netzwerk mit Sachtexten und Informationen rund um die Themen Restaurierung, Kunst und Denkmalpflege.


Restaurierung und Konservierung - Referenz




Sie sind eine Restauratorin oder ein Restaurator?

Erstellen Sie Ihren kostenlosen Profil-Eintrag

  • Mit ausführlichen Beschreibungen und Referenzen
  • Kein Aufnahmeverfahren
  • Keine Pflichtgebühr mit Jahresbeitrag

Jetzt registrieren Vorteile, Service und Preise


Fachartikel und Referenzen von Restauratoren

Schloss Aurolzmünster
Aurolzmünster - Oberösterreich, Österreich

Schloss Aurolzmünster

Konservierung und Restaurierung der Deckenmalereien J. E. Kendlbachers. Restaurierung der barocken Stuckdecke.

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller
Wartburg - Zustandkopie eines Teilsegmentes
Eisenach - Thüringen, Deutschland

Wartburg - Zustandkopie eines Teilsegmentes

Plastische und malerische Zustandkopie eines Teilsegmentes der Iwein-Darstellung aus den Bereich des Hessenhofes in Schmalkalden.

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller
Reform. Kirche - Farbfenstersanierung
Münsingen - Bern, Schweiz

Reform. Kirche - Farbfenstersanierung

Kirchenfenster: Aussenschutzgitter entfernt, Ausbau von 10 Wappenscheiben 16. /18. Jh. restauriert, Wiedereinbau (isothermisches Schutzverglasungs-System)

Martin Halter
Hessenhof - Raum- und Malereikopie / Iwein-Zyklus
Schmalkalden - Thüringen, Deutschland

Hessenhof - Raum- und Malereikopie / Iwein-Zyklus

Hessenhof - Erstellung einer 1:1 Raum- und Malereikopie des Iwein-Zyklus im Hessenhof zu Schmalkalden. Die Kopie befindet sich im Schloss Wilhelmsburg in Schmalkalden.

Dipl. Designer / Restaurator, Rolf Möller

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen