Romoe Conservators Network

Blogs

Objekte mit Geschichte - Umgang mit Änderungen, Reparaturen und Restaurierungen an historischen Textilien

28.-30. Juni 2018, Nürnberg
Kostbar waren Textilien in früheren Zeiten und zugleich verletzlich. Entsprechend zahlreich sind die Veränderungen am Original, mit denen Textilrestauratoren heute konfrontiert sind. Mit dieser Thematik – dem Umgang mit Änderungen, Reparaturen und Restaurierungen an historischen Textilien – wird sich eine Fachtagung vom 28. bis 30. Juni am Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg befassen. Zu dieser laden wir Sie herzlich ein.
 
Die Tagung wird Textilfachleute zusammenbringen. Ziel ist es, sich mit bewusst vorgenommenen Veränderungen an historischen Textilien intensiv auseinandersetzen. Unabhängig davon, welche Veränderung in Form, Funktion und Aussehen ein Textil in seiner Nutzungszeit durchlaufen hat – zur Konzepterstellung einer Konservierung und Restaurierung gehört die korrekte Beurteilung und Interpretation solcher Veränderungen.
Im Rahmen der Tagung werden Ausbesserungen, Abänderungen, Ergänzungen und Umnutzungen sowie im weiteren Sinne auch Rekonstruktionen thematisiert. Beleuchtet und kritisch betrachtet werden auch Reparaturen und Restaurierungen, einschließlich der Diskussion von Ent-Restaurierungen.
 
Die Fachtagung wird ausgerichtet von der Fachgruppe Textil im Verband der Restauratoren (VDR) mit freundlicher Unterstützung des Germanischen Nationalmuseums.
 
Weitere Informationen, Programm und Anmeldung
Die Tagungsanmeldung ist noch bis zum 14. Juni 2018 möglich. Bis zum 3. Juni 2018 gilt der Frühbuchertarif.
Lesen Sie zum Thema auch das Interview mit Gesa Bernges im neuen Blog des VDR: Von Restaurierungsleichen und anderen textilen Besonderheiten
 
Wir würden uns freuen, Sie in Nürnberg zu treffen!

Pressemitteilung
Verband der Restauratoren (VDR) e.V.




Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies. Learn more Close