Romoe Conservators Network

Art-Conservation in Thüringen

136 references in 63 cities / places.


Thüringen liegt im grünen Herzen Deutschlands – zwischen Harz und Rennsteig, Werra, Weißer Elster und Saale.

Die Geschichte dieses Bundeslandes ist vielgestalt – reich an Kunst und Kultur und natürlich an deren Sachzeugen wie Burgen, Schlössern, Kirchen, Theatern, Museen uvm. Früher belächelt als "kleinstaatlicher Flickenteppich" zeugen heute gerade deswegen viele Bauwerke von diesem Teil der thüringischen Geschichte. Die Wartburg in Eisenach, das Klassische Weimar und das Bauhaus gehören seit den neunziger Jahren zum UNESCO-Welterbe.

In Erfurt der Landeshauptstadt befinden sich mit Dom, Krämerbrücke und der ältesten erhaltenen mitteleuropäischen Synagoge bedeutende kulturhistorische Plätze.Der erste Barockbau Mitteldeutschlands enstand mit Schloss Friedenstein in Gotha Mitte des 17. Jahrhunderts. Kloster Paulinzella – eines der wichtigsten deutschen Bauwerke der Romanik – wurde ab 1106 errichtet.
Die frühesten historischen Spuren in der Region des heutigen Thüringen sind etwa 400.000 Jahre alt. Zeugnis dafür ist die Grabungsstätte Bilzingsleben – hier siedelte der erste "Thüringer": Homo erectus bilzingslebenensis.


Aurolzmünster Schloss Aurolzmünster Abbildung 2
Aurolzmünster
Abbildung 2



Booking.com


Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies. Learn more Close